Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

2:3 in Timmendorfer Strand – Hart erkämpfter erster Auswärtssieg der Saison (01.10.2017)

 

Nachdem die Saale Bulls am Freitag mit einem späten, aber deutlichen Sieg gegen die Rostock Piranhas in die neue Oberliga-Saison gestartet sind, ging es heute bereits für sie weiter. Nun mussten sie im Gegenzug an die Ostsee reisen, wo das Team vom EHC Timmendorfer Strand 06 auf sie wartete – welches Head Coach Dave Rich in der letzten Saison noch selber betreut hatte.

Timmendorf hatte in der letzten Saison abseits vom Eis einen großen Kampf geführt und diesen gewonnen und sicherten so den Erhalt ihrer Eissporthalle und somit den Eissport in Timmendorf. Und es war davon auszugehen, dass sie in dieser Saison mit dem gleichen Einsatz ihre Dankbarkeit dafür auf dem Eis zeigen werden.

Spielbericht_NEU

Zu Beginn des ersten Drittels waren es  jedoch die Gäste aus Halle, welche das Spiel machten und auf vollen Angriff setzten. Sie wollten sich eine schnelle Führung herausarbeiten, aber die Timmendorfer konnten ihr Tor lange sauber halten und mit eigenen Gegenangriffen erste Ausrufezeichen setzen. Aber die Saalestädter machten weiter Druck und versuchten hartnäckig, den Puck über die rote Linie zu bringen. Dies gelang Maximilian Schaludek in der 12. Minute, als er nach Vorarbeit von Alex Zille die verdiente Führung holte.

Die Bulls setzten sofort nach dem Wiederanbully den Angriff fort und wollten diese Führung weiter ausbauen. Aber auch die Gastgeber steigerten ihre Bemühungen und Kevin Beech bekam in seinem Tor ebenfalls ordentlich was zu tun. Nach einem missglückten Timmendorfer Konter schnappten die Gäste aber den Puck und Bryan Cameron konnte nach Vorlage von Nathan Burns zum 0:2 einnetzen. Jedoch schienen die Hausherren – trotz oder gerade wegen dieses Rückstandes – nicht aufgeben zu wollen, sondern drehten nun erst richtig auf. Sie erarbeiteten sich immer mehr Spielanteile und Halles Durchmarsch wurde erstmal gestoppt, als Kevin Kunz mit seinem Treffer in der letzten Minute des ersten Drittels den Anschluss zum 1:2 herstellen konnte. Das Spiel war wieder offen und so ging es mit der knappen Führung zurück in die Kabinen.

Nach der Pause kamen die Hausherren gestärkt zurück und zeigten sich ähnlich spielfreudig, wie bereits zuvor. Die Bulls hingegen hatten einige Schwierigkeiten, zurück in ihr Spiel zu finden und verloren die Spielanteile an die Timmendorfer. Zwar suchten sie weiter ihre Chancen, aber ihre Schüsse endeten entweder am Gehäuse oder am überragenden Jordi Buchholz im Timmendorfer Tor. Mehr Scheibenglück hatten in dieser Phase die Gastgeber, denn Daniel Clairmont konnte in der 35. Minute den verdienten Ausgleich holen.

Im letzten Drittel fanden die Schützlinge von Dave Rich zurück zu ihrer Stärke aus Drittel eins. Mit Konzentration und Kampfgeist verhinderten sie im weiteren Spielverlauf große Torchancen der Timmendorfer. Und für sie selbst kam auch noch einmal das Glück zurück, als Bryan Cameron nach nur 44 Sekunden im dritten Drittel die Führung für die Bulls zurückholte. Den Timmendorfern blieben aber noch 19 Minuten Zeit, um erneut den Ausgleich zu erzielen oder sogar selbst in Führung zu gehen. Somit mussten die Saale Bulls bis zur letzten Sekunde konzentriert verteidigen und selber weiter den Weg nach vorne suchen. Chancen hatten auch in diesem letzten Abschnitt beide Teams genug, aber keiner konnte mehr etwas am Ergebnis ändern.

Die Saale Bulls können durch diesen Sieg das erste 6-Punkte-Wochenende komplett machen, bevor es für sie am kommenden Freitag zu Hause gegen keinen geringeren zur Sache geht, als dem Oberliga-Meister der letzten Saison – den Tilburg Trappers.

Torschützen:

0:1 Maximilian Schaludek – 12.
0:2 Bryan Cameron – 16.
1:2 Kevin Kunz – 20.
2:2 Daniel Clairmont – 35.
2:3 Bryan Cameron – 41.

Tore: 2:3 (1:2/1:0/0:1)


    November 2017
MDMDFSS
   1 2 3 Füchse Duisburg - Saale Bulls 4 5 Saale Bulls - Hannover Indians
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 Saale Bulls - EHC Timmendorfer Strand 06 18 19 Rostock Piranhas - Saale Bulls
20 21 22 23 24 Saale Bulls - EC Harzer Falken 25 26 Tilburg Trappers - Saale Bulls
27 28 29 30    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream