Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

5:1 – Erfolgreicher Saisonauftakt

Am Freitagabend war es soweit – für die Saale Bulls vom MEC Halle 04 begann das Unternehmen Titelverteidigung in der Oberliga Ost. Als erster Gegner gastierten die Tornados vom ELV Niesky in der Volksbank Arena am Gimritzer Damm und es war spannend, wie die Gastgeber nach dem Schützenfest am Mittwoch (21:0 im letzten Vorbereitungsspiel gegen Bremen) in die neue Spielzeit starten würden.

Mit dem ELV Niesky traf man auf eine Mannschaft, gegen die man sich – beinahe schon traditionell   – in den letzten Jahren immer schwer tat. So auch am Freitag: Die ersten Spielminuten waren geprägt von gegenseitigem Abtasten und warten auf die Fehler des Gegners, ohne jedoch auf beiden Seiten zwingende Torchance zu erarbeiten. In der 7.Spielminute war es dann Robin Slanina vergönnt, auf Zuspiel von Bigam und Schmitz das erste Saisontor zu erzielen. Jener Slanina, der bislang in der Vorbereitung am meisten glänzen und sich in den Vordergrund spielen konnte.

Mit der Führung im Rücken agierten die Bulls nun sicherer und waren bemüht, den zweiten Treffer nachzulegen.  Die größte Chance dazu bot sich abermals Slanina, der unmittelbar von der Strafbank kommend auf den herauslaufenden Gäste-Torwart Ritschel zulief, sich diesem jedoch geschlagen geben musste. Erst in der 19.Minute gelang es Daniel Lupzig, der Torwart Ritschel umkurvte und dann einschob, das beruhigende und mittlerweile auch verdiente 2:0 zu erzielen – gleichzeitig der erste Pausenstand.

In der 33.Minute musste Bulls-Goalie Haloschan, der diesmal den Vorzug vor Johnson erhielt, dann hinter sich greifen: Ein Schuss von Niesky-Stürmer Musil prallte vom Goalie-Schoner ins Gehäuse – der Anschlusstreffer, so kurios wie überraschend. Doch der MEC agierte danach weiterhin souverän und konnte nur 32 Sekunden später durch einen satten Schuss von Martin Miklik nach Bully-Gewinn Zille wieder den alten Zwei-Tor-Vorsprung herstellen. Kurz vor Drittelende herrschte kurz Verwirrung und Hektik am Gimritzer Damm, als der Referee dem vermeintlichen 4:1 für die Bulls die aufgrund eines angeblichen Torraum-Abseits die Anerkennung verweigerte.

Im letzten Spielabschnitt konnten sich dann Arthur Lemmer und Ivan Kolozvary ebenfalls in die Torschützenliste eintragen, so dass am Ende eine ungefährdeter 5:1 (2:0, 1:1, 2:0)-Erfolg auf der Anzeigentafel stand.

Der MEC Halle 04 konnte somit die ersten drei Punkte auf der Habenseite verbuchen, auch wenn der Sieg sicherlich unter die Kategorie „Pflichtsieg“ fällt und noch Luft nach oben ist. Nun gilt es, bereits am Sonntag in Chemnitz nachzulegen, bevor nächsten Freitag (20 Uhr) die Black Dragons vom EHC Erfurt in der Volksbank Arena am Gimritzer Damm zu Gast sind. (Jy)

 

Die Bilder zum Spiel:

 


    Oktober 2018
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31     
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 18/19 downloaden Auswärtsspiele Saison 18/19 downloaden Heimspiele Saison 18/19 (pdf) downloaden
Optica
UPP
Livestream