Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

Aus Bär wird Bulle – Artur Tegkaev wechselt nach Halle!

 

Kurz vor dem Start der neuen Saison haben die Saale Bulls noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Artur Tegkaev einen weiteren Angreifer unter Vertrag genommen.

Tegkaev, geboren im russischen Wladikawkas, erlernte das Eishockeyspielen im Nachwuchs des SC Bietigheim-Bissingen. Von dort aus wechselte er nach Düsseldorf (DNL, Regionalliga), wo er sich mit starken Leistungen in den Fokus der Duisburger Füchse spielte und mittels Förderlizenz drei Partien in der DEL absolvierte.

Nach deren Rückzug blieb er dem EVD auch in der vierten Liga treu und wechselte anschließend nach Ratingen. Auch bei seinen folgenden Stationen Essen, Hamm, Regensburg und Neuwied gehörte der 26jährige stets zu den Leistungsträgern und beständigsten Scorern im Team.

artur-tegkaev

Foto: Kai Schmitz

Nachdem er den Großteil seiner bisherigen Eishockeykarriere im Westen Deutschlands sowie eine Spielzeit im Süden absolvierte, fügt er nun mit dem Wechsel nach Halle auch den Osten auf „seiner“ Eishockeykarte hinzu. Bei den Bulls trifft er mit Kai Schmitz auf einen alten Bekannten, mit dem er nicht nur schon in Neuwied zusammen spielte, sondern kurioserweise auch den gleichen Geburtstag (10.Juni) teilt.

Der MEC Halle 04 heißt Artur Tegkaev recht herzlich an der Saale Willkommen und wünscht ihm eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison im Trikot mit dem Bulls-Logo. (Jy)

 

 


    November 2017
MDMDFSS
   1 2 3 Füchse Duisburg - Saale Bulls 4 5 Saale Bulls - Hannover Indians
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 Saale Bulls - EHC Timmendorfer Strand 06 18 19 Rostock Piranhas - Saale Bulls
20 21 22 23 24 Saale Bulls - EC Harzer Falken 25 26 Tilburg Trappers - Saale Bulls
27 28 29 30    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream