Nächstes Spiel

Sonntag, 24.09.2017, 18:00 Uhr MEC Halle 04 Saale Bulls : Hannover Scorpions  

Er spielt & spielt & spielt…

September 2002: In der DEL spielen Kassel und Frankfurt, der ERC Ingolstadt startet als Aufsteiger in der höchsten deutschen Spielklasse, die München Barons treten jetzt als Hamburg Freezers an. Und in Halle bestreitet ein 18jähriger Stürmer seine ersten Partien für eine Mannschaft aus der Saalestadt. Knapp zwölf Jahre später verlängerte der gebürtige Dresdner seine Arbeitspapiere um eine weitere Spielzeit und wird somit bis mindestens Ende der Saison 2014/15 das Trikot der Saale Bulls tragen – die Rede ist selbstverständlich von Alexander Zille. Der Angreifer wird somit seine elfte Saison an der Saale absolvieren. Mit Ausnahme von Co Trainer Uwe „Schlappi“ Liebetrau, der dem halleschen Eishockey bereits seit 1969 in jeder nur erdenklichen Funktion (Spieler, Mannschaftsbetreuer, Co-, kurzzeitig auch als Cheftrainer) zur Verfügung steht, kann lediglich „Vati“ Zille ebenfalls schon respektvoll als „Urgestein“ bezeichnet werden – und dies mit bereits 30 Jahren.

Insgesamt absolvierte der Bulls-Rekordspieler bislang 529 Spiele für Halle (davon 435 für die Saale Bulls), in denen er 140 (120) Tore erzielte und 315 (286) Treffer vorbereitete – das ganze bei 423 (369) Strafminuten. Der MEC Halle 04 ist froh, auch weiterhin auf die Dienste von Alexander Zille bauen zu können und wünscht seiner #52 weiterhin erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeiten in Halle. (MS)


  • Spielplan
  • Tabelle
    September 2017
MDMDFSS
     1 2 3
4 5 6 7 8 Saale Bulls - Dresdner Eislöwen 9 10 Chemnitz Crashers - Saale Bulls
11 12 13 14 15 Selber Wölfe - Saale Bulls 16 17 Saale Bulls - Selber Wölfe
18 19 20 21 22 Hannover Scorpions - Saale Bulls 23 24 Saale Bulls - Hannover Scorpions
25 26 27 28 29 Saale Bulls - Rostock Piranhas 30  
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden
Livestream