Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

Moin moin – Bulls vor dem „Nord- Wochenende“

 

Die am häufigsten benutzte Grußformel im Umfeld der Mannschaft der Saale Bulls war und ist bleibt weiterhin das freundschaftliche „Servus“. Am kommenden Wochenende wird man mit Sicherheit des Öfteren ein „Moin Moin“ zu hören bekommen, duelliert sich doch das Team des MEC Halle 04 mit den beiden Hamburger Mannschaften der Crocodiles sowie des Hamburger SV.

Bevor man sich am Sonntag auf den Weg zu den „Rautenträgern“ um den letztjährigen Bulls-Goalie Glatzel macht, empfängt man am Freitag ab 20 Uhr im heimischen Sparkassen-Eisdom die Krokodile aus der Hansestadt.

Die letztjährige Saison in der (kleineren) Oberliga Nord schlossen die Gäste auf einem gesicherten Mittelfeldplatz ab, welches auch in dieser Spielzeit als Ziel ausgegeben wurde. Man möchte nichts mit dem Abstieg zu tun haben, schätzt sich selbst als Außenseiter in der erweiterten Nordstaffel ein. Doch als Kanonenfutter oder Punktelieferant möchten sich die Crocos nicht sehen, auch wenn der Abgang der Leistungsträger Bezouska und Koubensky zu schwer wirken wird, um realistische Chancen auf „höhere Tabellenregionen“ zu haben.

Doch Vorsicht ist geboten: Denn die Hamburger werden alles daran setzen, aus einer sicheren Defensive heraus den Gegnern das Leben so schwer wie möglich zu machen und so den einen oder anderen Punkt „mitzunehmen“. Auch ohne den letztjährigen Starspieler Bezouska steht mit Varionov ein Stürmer zur Verfügung, der in den letzten Jahren immer unter den drei besten Scorern seiner Teams zu finden war und über den sicherlich der Großteil der Angriffe laufen wird. Doch bei allem sportlichen Respekt vor den Gästen werden die Bulls mit der Favoritenrolle leben müssen und diese auch annehmen. Denn um die Play-offs zu erreichen, müssen auch die „vermeintlich Kleinen“ erst einmal geschlagen werden. (Jy)

Das Punktspiel gegen die Crocodiles Hamburg wird präsentiert vom  Autohaus Fritz!

 

Zahlen & Fakten zum Duell MEC Halle 04 vs. Crocodiles Hamburg

  • Bilanz: 2 Spiele, 2 Siege, 17:5 Tore (+12)
  • bislang einziges Heimduell vor fast exakt zehn 10 Jahren: am 15.10.2005 siegten die Bulls mit 7:3, Martin Miklik erzielte ersten lupenreinen Hattrick der Vereinsgesichte

Kalender-Historie:

  • 02.10.2004 (H) EHV Schönheide 4:5
  • 02.10.2007 (H) EHC Klostersee 4:3
  • 02.10.2011 (A) Hannover Braves 3:0
  • 02.10.2013 (H) Rostocker EC 2:4

 

Cube_Kissen_Logo

 

 


    November 2017
MDMDFSS
   1 2 3 Füchse Duisburg - Saale Bulls 4 5 Saale Bulls - Hannover Indians
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 Saale Bulls - EHC Timmendorfer Strand 06 18 19 Rostock Piranhas - Saale Bulls
20 21 22 23 24 Saale Bulls - EC Harzer Falken 25 26 Tilburg Trappers - Saale Bulls
27 28 29 30    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream