Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: Daniel Lupzig verlässt die Saale Bulls – Das Emotions-Wunder geht

 

Daniel Lupzig erklärt seine Beweggründe, die Saale Bulls zu verlassen. Lupzig war zur Saison 2012/13 nach Halle gekommen. 135-mal stand er für die Saale Bulls auf dem Eis und erzielte 38 Tore.

Halle (Saale).Daniel Lupzig hat seine Weltreise hinter sich gebracht. Am Montag bestieg der Eishockey-Spieler im peruanischen Lima das Flugzeug, das ihn und seine Freundin nach einem mehrmonatigen Trip durch Mittel- und Südamerika nach Hause brachte. Mit im Gepäck viele Eindrücke und noch mehr Fotos von atemberaubenden Landschaften. Über Facebook hatte er seine Freunde daheim stets auf dem Laufenden gehalten.

Kein Gespräch mit dem Trainer

Der Weg führt für Daniel Lupzig in den nächsten Tagen noch einmal nach Halle. Sportlich wird er bei den Saale Bulls allerdings nicht mehr andocken. Der Verein gab am Donnerstag bekannt, dass der Stürmer in der kommenden Saison nicht mehr im Team sein wird. „Kadernews schließen Abgänge leider nicht aus“, erklärte der MEC auf seiner Facebook-Seite.

Am Ende hatte Daniel Lupzig selbst die Initiative übernommen. Ende vergangener Woche teilte er der Vereinsführung mit, „dass ich mich einem anderen Klub anschließen werde“. Am Donnerstag schrieb er auf Facebook: „Die Entscheidung fiel beiden Seiten nicht einfach, doch letztlich habe ich den Entschluss gefasst, eine neue Herausforderung anzunehmen, um auch in der Zukunft eine größere Verantwortung im Team zu übernehmen.“

Kurz nach Saisonende hatte Lupzig mit Präsident Daniel Mischner und Geschäftsführer Holger Wilhelm bereits zusammengesessen. Nur, und daraus macht er keinen Hehl, hätte er sich auch ein Gespräch mit der sportlichen Leitung gewünscht. „Ich hatte leider nie ein Abschluss-Einzelgespräch mit dem Trainer.“ Ein avisierter Termin war nicht zustande gekommen.

135 Spiele für die Bullen

Daniel Lupzig war zur Saison 2012/13 nach Halle gekommen. 135-mal stand er für die Saale Bulls auf dem Eis, erzielte 38 Tore. Beliebt wurde der Stürmer vor allem mit seinem außergewöhnlich leidenschaftlichen Spiel. Lupzig, das Emotions-Wunder auf dem Eis. Dass er dafür auch öfter als andere auf die Strafbank wanderte, gehörte zum Stil: 317 Minuten kamen zusammen.

Gleich zwei Premierentore

Geradezu historisch für die Vereinsgeschichte war, dass Lupzig sowohl nach dem Umzug ins Eiszelt auf der Messe vor knapp zwei Jahren als auch im Vorjahr nach dem Umzug in die Selkestraße die ersten Tore für die Saale Bulls schoss.

Am Ende gehen Daniel Lupzig und die Saale Bulls mit ein bisschen Trennungsschmerz, aber im Guten auseinander. „Danke für drei unvergessliche Jahre, die mich sowohl sportlich als auch menschlich weiterentwickeln haben lassen“, schrieb er.

Seinen neuen Verein will Lupzig noch nicht preisgeben. Einfacher Grund: „Da fehlt noch meine Vertragsunterzeichnung.“ (mz, 25.06.2015)


    August 2018
MDMDFSS
   1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31   
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden
Livestream