Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: Daumendrücken – Warum die Saale Bulls in den Playoffs auf die Icefighters Leipzig hoffen

 

Von Enrico Werner

Halle (Saale) – Holger Wilhelm war auf dem Sprung. „Wir sind auf dem Weg nach Herne“, sagte der Geschäftsführer der Saale Bulls am Freitagnachmittag. Wilhelm wollte gerade losfahren zum vierten Playoff-Duell der Hallenser beim Herner EV in der Oberliga Nord (nach Redaktionsschluss dieser Aussage beendet). Doch für die eine nicht unwichtige Frage nahm er sich Zeit. Wie geht das mit den Saale Bulls eigentlich weiter, sollten sie die nächste Runde erreichen?

Überkreuzvergleich mit dem Süden

Klar ist: Es folgt eine Verzahnung der vier Playoff-Rundensieger aus dem Norden mit den vier Gewinnern aus dem Süden. Das ganze im Überkreuzmodus. Der Vierte aus dem Norden gegen den Ersten aus dem Süden, der Zweite gegen den Dritten und so weiter. Die Königsfrage aber ist: Was passiert eigentlich, wenn Leipzig – der Achtplatzierte im Norden – tatsächlich die Füchse Duisburg – den Branchenprimus im Norden – rauswirft? Nimmt Leipzig dann den Platz von Duisburg ein?

Dass die Icefighters Duisburg schlagen, ist möglich. Leipzig führte vor dem vierten Spiel am Freitag (ebenfalls nach Redaktionsschluss) mit 2:1 in der Playoff-Serie. Ändert sich dann die Reihenfolge? Wilhelm: „Ja, dann wird aufgefüllt. Maßgeblich ist die Meisterschaftstabelle.“

Fliegt Duisburg also in der ersten Playoff-Runde raus, rücken die dahinterstehenden Teams einen Platz nach vorne. Die Tilburg Trappers (Zweiter der Vorrunde) und die Hannover Indians (Dritter der Vorrunde), die beide im Norden schon die nächste Runde erreicht haben, würden nach oben rücken.

Anderer Gegner in nächster Runde?

Halle wäre dann nicht mehr Vierter des Nordens, sondern Dritter. Und würde einen anderen Gegner bekommen für die Verzahnung mit dem Süden. Statt gegen Regensburg, dem souveränen Vorrundenmeister im Süden, würde es dann gegen den Zweiten Bayreuth gehen, der sicher leichter zu handhaben wäre. „Von daher heißt es auch ein bisschen: Daumen drücken für Leipzig“, meint Wilhelm schmunzelnd. Im doppelten Sinne sogar. Duisburg, der große Favorit auf den Aufstieg in die DEL 2 wäre draußen, und Halle hätte auf dem Weg dahin einen leichteren Weg eingeschlagen. (mz, 18.03.2016)

Die aktuelle Berichterstattung vom vierten Spiel gegen Herne gibt es unter: www.mz-web.de/mec


    Oktober 2017
MDMDFSS
       1 EHC Timmendorfer Strand 06 - Saale Bulls
2 3 4 5 6 Saale Bulls - Tilburg Trappers 7 8 EC Harzer Falken - Saale Bulls
9 10 11 12 13 Saale Bulls - TecArt Black Dragons Erfurt 14 15 ECC Preussen Berlin - Saale Bulls
16 17 18 19 20 Saale Bulls - Hannover Scorpions 21 22 Hannover Scorpions - Saale Bulls
23 24 25 26 27 ESC Wohnbau Moskitos Essen - Saale Bulls 28 29 Saale Bulls - Herner EV
30 31 Crocodiles Hamburg - Saale Bulls      
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden
Livestream