Nächstes Spiel

Freitag, 08.09.2017, 20:00 Uhr MEC Halle 04 Saale Bulls : Dresdner Eislöwen  

mz-web.de: Der zweite Festtag mit den Scorpions

HALLE (SAALE)/MZ. Im letzten Jahr hatte es einfach nur Spaß gemacht, mal den Puck-Artisten aus der höchsten Spielklasse, der Deutschen Eishockey-Liga, zuzusehen. An einem heißen Sommerabend verloren die Saale Bulls aus Halle 2:5 gegen die Hannover Scorpions nach einem sehr ansehnlichen Spiel, bei dem zumindest streckenweise von Klassenunterschieden gar nicht so viel zu sehen war.

Am Freitag nun gibt es ab 20 Uhr die Zweit-Auflage Saale Bulls gegen Scorpions. Wieder unter im wahrsten Sinne des Wortes freundschaftlichen Vorzeichen. „Uns war es ein Bedürfnis, wieder in Halle zu spielen. Wir sind auf lange Sicht Kooperationspartner des Vereins. Wenn wir Halle helfen können, dann tun wir das“, sagt Marco Stichnoth. Der Sportdirektor der Scorpions will am Freitag trotz Sommergrippe unbedingt beim Spiel in der Volksbank-Arena dabei sein. Im Frühjahr 2011 fanden der DEL-Verein aus Niedersachsens Landeshauptstadt und das Spitzen-Team aus der Oberliga Ost zusammen. Neben Freundschaftsspielen helfen sie sich seitdem auch gegenseitig mit Spielern.

Im Vorjahr standen unter anderem die Torleute Lukas Steinhauer und Jonas Langmann im Kader der Saale Bulls. In dieser Saison gibt es ein erneutes Wechselspiel der Torleute. Dustin Haloschan und Maximilian Englbrecht haben eine Spielberechtigung für beide Vereine. „Wir wissen, dass die Saale Bulls im Moment einen recht dünnen Kader haben. Deshalb können wir bei Bedarf noch weitere Spieler nach Halle schicken“, verspricht Stichnoth. Kandidaten dafür sind Verteidiger Robin Thomson und Stürmer Tim Richter, beide 23 Jahre alt.


  • Spielplan
  • Tabelle
    August 2017
MDMDFSS
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 16/17 downloaden Auswärtsspiele Saison 16/17 downloaden