Nächstes Spiel

Sonntag, 24.09.2017, 18:00 Uhr MEC Halle 04 Saale Bulls : Hannover Scorpions  

mz-web.de: Eishockey – Saale Bulls entzaubern den Favoriten

Mit einer tollen Leistung gegen den Favoriten Hannover Scorpions gewinnen die Saale Bulls ihr Heimspiel verdient mit 4:1.
Halle (Saale). Nebenstehenden dem Basketball die Augen offen zu halten, das ist René Spandauw wichtig. Und so hatte der Trainer der Bundesliga-Basketballerinnen der SV Halle Lions sein Team samt Managerin Cornelia Demuth zusammen getrommelt, um gemeinsam einen Ausflug zum Eishockey zu machen.
Es war bezeichnend, dass sich die Lions am Freitagabend im Eisdom das Topspiel der Saale Bulls gegen die Hannover Scorpions ausgesucht hatten. Ein richtungsweisendes Spiel, dass der Oberligist aus Halle gegen einen der Topfavoriten in der Nord-Staffel mit bemerkenswerter Konzentration anging. Und am Ende mit 4:1 gewann. „Das war ein top Oberliga-Spiel“, schwärmte MEC-Trainer Ken Latta nach dem Spiel. „Das war gut. Da war alles dabei.“
Kaum einmal zeigte sich der MEC in dieser Saison so beweglich. Dass Hannover als eines der besten Teams der Oberliga Nord gilt, war lange kaum zu erkennen.
Es waren ja die Hallenser, die dem Spiel im ersten Drittel ihren Stempel aufdrückten. Ein Pfostenschuss von Troy Bigam in der dritten Minute war der Beginn guter Möglichkeiten, bevor Troy Bigam in der sechsten Minute das logische Führungstor für Halle schoss. Hannover? Klare Möglichkeiten waren Fehlanzeige.
Wie gereift der MEC mittlerweile ist, zeigte sich dann auch im zweiten Drittel. Hannover wurde in dieser Phase immer besser. Aggressiv wurde das Spiel, gleich drei Zeitstrafen musste der MEC gegen sich wegstecken.
Die zweite Überzahl nutzte Hannover durch Christoph Koziol zum Ausgleich (28.). Aber – und das war bemerkenswert – im Gegenzug nutzte Ulib-Gleb Berezovskyy noch in der gleichen Minute die Konfusion zum 2:1.
Stark verteidigen. Effektiv vor dem Tor agieren. Der MEC entnervte Hannover mit tollem Eishockey. 4:1 gewann Halle, weil Philipp Gunkel (54. und 56. Minute) mit einem Doppelpack den verdienten Sieg für den MEC nach Hause brachte. „Im Spiel fünf gegen fünf waren wir immer besser“, fasste Latta das Match zusammen. „Ich bin rundum zufrieden.“ (mz, 23.10.2015)

  • Spielplan
  • Tabelle
    September 2017
MDMDFSS
     1 2 3
4 5 6 7 8 Saale Bulls - Dresdner Eislöwen 9 10 Chemnitz Crashers - Saale Bulls
11 12 13 14 15 Selber Wölfe - Saale Bulls 16 17 Saale Bulls - Selber Wölfe
18 19 20 21 22 Hannover Scorpions - Saale Bulls 23 24 Saale Bulls - Hannover Scorpions
25 26 27 28 29 Saale Bulls - Rostock Piranhas 30  
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden
Livestream