Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: Beförderung – Junge Bullen schaffen den Sprung in die Oberliga

 

Von Anna Heise

Halle (Saale) – Den eigenen Nachwuchs zu fördern, das ist etwas, das Georgi Kimstatsch am Herzen liegt. Der Trainer der Saale Bulls coachte in der vergangenen Saison nebenbei noch Junioren-Teams. Umso erfreulicher für ihn, dass nun zwei seiner Schützlinge den Sprung in den Perspektivkader der Oberliga geschafft haben.

Marius Rahn und Ronny Gehlert heißen die beiden Talente. Kimstatsch hält viel von den beiden: „Marius and Ronny haben schon im Nachwuchs ordentlich gespielt, und man hat auch deutlich eine gewisse Entwicklung gesehen. Jetzt sollen sie auch mal in der Oberliga eine Chance bekommen.“

Sowohl Rahn als auch Gehlert bekamen in der letzten Saison Einsatzzeiten in der Nachwuchsliga, spielten aber hin und wieder auch in der Regionalliga-Truppe 1b. In der Freizeitmannschaft ging es darum, Erfahrung im Erwachsenenbereich zu sammeln. Dieser Plan scheint aufgegangen zu sein.

Trainer hat Ansprüche

Das Ziel ist von Trainer Kimstatsch ganz klar gesetzt. „Die beiden müssen sich im Training unter Beweis stellen und dann werden wir vielleicht mal probieren, sie in das eine oder andere Spiel zu integrieren.“

Eine Aufgabe, der sich Ronny Gehlert durchaus gewachsen fühlt. Der 19-Jährige freut sich auf die neue Herausforderung, weiß die nächste Saison aber auch realistisch einzuschätzen: „Ich bin natürlich froh, dass ich den Vertrag bekommen habe, aber ich weiß, dass noch ein weiter Weg vor mir liegt.“

Erstmal abwarten

Doch Kimstatsch erwartet von den Nachwuchsspielern keine Heldentaten. Im Eishockey ist der Sprung aus dem Junioren- in den Senioren-Bereich schon wegen der hohen Körperlichkeit immer schwierig.

Hinzu kommt, dass Rahn und Gehlert Schule, Ausbildung und Training unter einen Hut bringen müssen. Marius Rahn, der vor zwei Tagen seinen 17. Geburtstag feierte, besucht das Sportgymnasium, während Teamkollege Gehlert gerade eine Ausbildung zum Chemikanten macht.

Gehlert spielt in der Verteidigung, Rahn als Stürmer. Wie, und ob die beiden in Georgi Kimstatsch Spielphilosophie hineinpassen, wird sich in der kommenden Saison zeigen. (mz, 27.06.2016)

Der bisherige Saale Bulls-Kader

Julius Valerius – DEU – 29.10.1997 – Torwart
Sebastian Albrecht – DEU – 12.04.1990 – Torwart
Eric Wunderlich – DEU – 30.03.1988 – Verteidiger
Jörg Wartenberg – DEU – 21.05.1981 – Verteidiger
Gabriel Federolf – DEU – 27.02.1996 – Verteidiger
Denis Fominych – DEU – 29.05.1993 – Stürmer
Igor Bacek – SVK – 30.01.1986 – Stürmer
Johannes Ehemann – DEU – 28.07.1996 – Stürmer
Jakub Wiecki – DEU/POL – 19.02.1989 – Stürmer
Philipp Gunkel – DEU – 11.07.1988 – Stürmer
Georg Albrecht – DEU – 24.07.1989 – Stürmer
Danny Albrecht – DEU – 17.01.1985 – Stürmer

 


    November 2017
MDMDFSS
   1 2 3 Füchse Duisburg - Saale Bulls 4 5 Saale Bulls - Hannover Indians
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 Saale Bulls - EHC Timmendorfer Strand 06 18 19 Rostock Piranhas - Saale Bulls
20 21 22 23 24 Saale Bulls - EC Harzer Falken 25 26 Tilburg Trappers - Saale Bulls
27 28 29 30    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream