Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: Hattrick gegen Bayreuth – Warum Jakub Langhammer für die Saale Bulls so wichtig ist

 

Von Christian Elsässer

  • Jakub Langhammer ist der Mann der Stunde bei den Saale Bulls
  • Im vierten Playoff-Spiel gegen Bayreuth erzielte der Tscheche einen Hattrick im Eiltempo
  • Dabei wurde der Tscheche während der Saison häufig kritisiert

Halle (Saale) –Es ist schon einige Wochen her, da trug sich beim Training der Saale Bulls eine niedliche Szene zu. Während sich die Spieler mit Puck warmliefen, stand an der Tür zur Eisfläche ein kleiner Junge mit Eishockey-Schläger in der Hand. Und wann immer einer der Profis an ihm vorbeilief, passte er ihm den Puck zu und spielte Doppelpass mit dem Jungen.

Vier Minuten 20 Sekunden

Der kleine Mann war Jakub Langhammers sechsjähriger Sohn. Er begleitete seinen Vater zum Training der Saale Bulls. Und das liebevolle Doppelpass-Spiel erzählte dabei etwas über die wirklich positive Teamstimmung bei Halles Eishockey-Oberligist.

Dass die nach dem 7:4-Erfolg vom Ostermontag gegen Bayreuth noch ein wenig besser geworden ist, liegt auf der Hand. Es war ein eindrucksvoller Sieg, der zum Schluss maßgeblich Jakub Langhammer zu danken war.

Der Stürmer hatte zwischen Minute 44 und 48 drei Tore hintereinander erzielt. Ein lupenreiner Hattrick also. Innerhalb von vier Minuten und 20 Sekunden.

„Trainer und Zuschauer achten nur auf Scorerpunkte“

Für Jakub Langhammer ein großes Erfolgserlebnis. Denn der Tscheche war im Laufe der Saison nicht immer unumstritten. Er besetzt eine der beiden erlaubten Ausländerstellen bei den Bulls, traf in 41 Hauptrunden-Spielen aber nur 17-mal. Platz 50 in der Oberliga Nord.

„Es ist leider so, dass die meisten Trainer und Zuschauer nur auf Scorerpunkte und Tore schauen“, sagt Trainer Georgi Kimstatsch. „Für mich war das bei Jakub aber nie so wichtig. Denn er hat sich von Anfang an – trotz seiner Stellung und trotz des Drucks, der auf den ausländischen Spielern liegt – immer extrem mannschaftsdienlich verhalten. Jakub ist überhaupt nicht egoistisch. Und das ist ein Charakterpunkt, den ich sehr an ihm schätze.“

Die Beobachtung ist tatsächlich nicht von der Hand zu weisen: Den Glanz ernten ausländische Oberliga-Stürmer immer dann, wenn sie mit Toren und Vorbereitungen dienen. Langhammer sieht darin aber selbst gar nicht seine vorrangige Aufgabe. Stattdessen arbeitet er enorm viel nach hinten. „Für mich“, sagt Kimstatsch, „ist er der vielleicht beste Defensivstürmer der Oberliga.“ Eine Einschätzung, die auch Stürmerkollege Danny Albrecht teilt: „Jakub hält uns unglaublich den Rücken frei.“

Tolle Plus-Minus-Bilanz

Und so sprechen die Statistiken des Jakub Langhammer an anderer Stelle eine klare Sprache. Seine zweite Reihe hat in den Playoffs den besten Plus-Minus-Wert der Saale Bulls. „Sie haben in den gesamten Playoffs erst zwei Gegentore kassiert“, lobt Kimstatsch. Dem gegenüber stehen aber allein in den vier Duellen mit Bayreuth acht erzielte Tore. (mz, 30.03.2016)


    Oktober 2017
MDMDFSS
       1 EHC Timmendorfer Strand 06 - Saale Bulls
2 3 4 5 6 Saale Bulls - Tilburg Trappers 7 8 EC Harzer Falken - Saale Bulls
9 10 11 12 13 Saale Bulls - TecArt Black Dragons Erfurt 14 15 ECC Preussen Berlin - Saale Bulls
16 17 18 19 20 Saale Bulls - Hannover Scorpions 21 22 Hannover Scorpions - Saale Bulls
23 24 25 26 27 ESC Wohnbau Moskitos Essen - Saale Bulls 28 29 Saale Bulls - Herner EV
30 31 Crocodiles Hamburg - Saale Bulls      
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden
Livestream