Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: Neue Tür zur zweiten Liga

HALLE (SAALE)/MZ. Die Fans sind eben doch eine Macht! In München haben Vertreter von Fan-Clubs aus ganz Deutschland für dringend notwendige Reformen im deutschen Eishockey demonstriert. Am Ende haben sogar die obersten Funktionäre zugehört. Uwe Harnos zum Beispiel, der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB).

Oder Alexander Jäger, der Geschäftsführer der Eishockey-Spielbetriebs-Gesellschaft (ESBG). Und sie haben nicht nur zugehört, sie sind sogar zu überraschenden Erkenntnissen gekommen. Die dringend notwendige Liga-Reform scheint endlich auf den Weg gebracht.

„Zum Ende dieser Saison sollen erstmalig zwei Mannschaften die Möglichkeit haben, in die zweite Bundesliga aufzusteigen“, verkündete Jäger. Das würde im Klartext heißen: Der Sieger der Playoff-Runde ist Direktaufsteiger in Liga zwei, der Zweitplatzierte erhält die Möglichkeit von Relegationsspielen gegen den Letzten der zweiten Liga. Damit hätte die zweite Liga endlich die schon seit Jahren gewünschte Stärke von 14 Mannschaften erreicht.

 

Weil sich auch Jäger noch gut an das Fiasko vom Frühjahr 2012 erinnert, als Bad Tölz nach dem sportlichen Aufstieg aus wirtschaftlichen Gründen einen Rückzieher machte und deswegen am Ende überhaupt keine Oberliga-Mannschaft aufstieg, sollen noch Sicherheitsmechanismen eingebaut werden, um eine Wiederholung auszuschließen. Jäger: „Nimmt eine Mannschaft ihr Aufstiegsrecht nicht wahr, kommen alle Mannschaften als Nachrücker in Frage, die mindestens das Viertelfinale erreicht haben. In der Reihenfolge ihres Ausscheidens aus den Playoff-Runden.“

Für die Saale Bulls ergeben sich damit völlig neue Perspektiven für die laufende Oberliga-Saison. „Wir wollten schon im Vorjahr aufsteigen. Nun wollen wir erst recht“, sagt Saale Bulls Präsident Daniel Mischner.

Mischner kennt sich allerdings im deutschen Eishockey inzwischen sehr gut aus. Mehr als ein „vorsichtig optimistisch“ ist ihm zu den revolutionär anmutenden Plänen nicht zu entlocken. Zu oft waren in den vergangenen Jahren toll klingende Ideen am Ende nicht das Papier wert, auf dem sie aufgeschrieben waren. Deshalb gilt auch hier: Erst einmal abwarten, bis alles unwiderruflich feststeht und auch umgesetzt wird.

Denn die Funktionäre des deutschen Eishockeys sprachen auch in München durchaus nicht ein und dieselbe Sprache. Das hat etwas mit den für den Außenstehenden kaum zu durchschauenden Zuständigkeitsbereichen zwischen Deutscher Eishockey-Liga (DEL), DEB, ESBG und den einzelnen Landesverbänden zu tun. Harnos sagte in München eindeutig, dass es „momentan einfach eine Organisation zu viel“ gibt und geriet darüber mit Jäger in einen heftigen Streit.

 
 

Harnos geht in seinen Gedanken zu einer Liga-Reform noch einen Schritt weiter und kann sich künftig sogar eine zweite Liga unter dem Dach der DEL vorstellen. „Voraussetzung ist aber, dass es eine Verzahnung mit den darunter folgenden Ligen gibt“. Das heißt im Klartext, die zweite Liga würde nach regionalen Kriterien aufgeteilt werden.

Für die Saale Bulls wären demnach reizvolle Ost-Duelle gegen Crimmitschau, Weißwasser oder Dresden möglich. Weil auch dieser Gedanke nicht neu ist, erst im Sommer 2012 heiß diskutiert und dann doch wieder verworfen wurde, bleibt aber auch in diesem Fall abzuwarten, wann, wie und ob überhaupt diese Pläne umgesetzt werden.

Immerhin. Mischners vorsichtiger Optimismus ist begründet. Was Funktionäre seit Jahren nicht auf die Reihe brachten, haben nun die Fans in entscheidendem Maße bewirkt. Auch die vom Fanclub Dölbau der Saale Bulls.

„Toll, dass wir mit dieser einen Aktion so viel schon erreicht haben. Wir müssen jetzt einfach abwarten, was daraus wird. Wenn sich bis Weihnachten nichts tun sollte, dann sollen wir eine neue Fan-Demonstration organisieren“, sagt Dölbau-Chef Stephan Reimann.


    Mai 2018
MDMDFSS
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden
Livestream