Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: Pause für den zahmen Kai

HALLE (SAALE)/MZ. Zu jedem Heimspiel wird Kai Schmitz, der Saale-Bulls-Verteidiger mit der Rückennummer 91, immer noch als Hooligan angekündigt. Das stammt aus seiner Zeit als Strafbankkönig. Tatsächlich erscheint der so gefährlich klingende, trotz allem aber liebevoll gemeinte Zusatz nicht mehr zeitgemäß. „Schwiegermutters Liebling“ oder „der zahme Kai“ erschienen angebrachter. „Es wollte mir ja keiner glauben, dass ich mich komplett verändert habe, wahrscheinlich bin ich jetzt schon wieder zu lieb auf dem Eis“, sagt Schmitz selbst. Die Statistik belegt den Wandel schwarz auf weiß: Ganze acht Strafminuten stehen im Arbeitsnachweis für die bisherige Oberliga-Saison. Das gehört zur Kategorie nicht erwähnenswert.

Am Wochenende werden die Saale Bulls im Heimspiel gegen Jonsdorf (Freitag, 20 Uhr) und am Sonntag bei Preußen Berlin auf Schmitz verzichten müssen. „Ich würde lieber heute als morgen wieder spielen. Aber ich bin nach wie vor krankgeschrieben, schlucke Antibiotika. Das Risiko ist zu groß“, sagt Schmitz, der freilich keine Sorge hat, dass es die Mannschaft auch ohne ihn richten wird: „Es läuft ausgezeichnet im Moment. Das liegt einfach daran, dass hier jeder für jeden da ist. Das habe ich so im Eishockey auch noch nicht erlebt.“

Aus diesen Worten wird deutlich: Schmitz ist nach zwei Jahren der Wanderschaft längst wieder in Halle angekommen. Und es folgt das Versprechen: „Ich wechsle zu keinem anderen Verein mehr. Ich bleibe in Halle, so lange wie man mich hier haben will.“

Quelle


    Oktober 2018
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31     
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 18/19 downloaden Auswärtsspiele Saison 18/19 downloaden Heimspiele Saison 18/19 (pdf) downloaden
Optica
UPP
Livestream