Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: Saale Bulls besiegen Füchse Duisburg – Ausgeglichenes Duell endet mit 5:4

 

Duisburg – Bereits vor der Partie gegen die Füchse Duisburg stand fest, dass sich die Tabellennachbarn im Kampf um eine gute Ausgangslage in den Playoffs wohl nichts schenken werden.

Die Saale Bulls reisten mit einem kleinen Nachteil an, da sie nicht auf die volle Mannschaftsstärke zurückgreifen konnten. In ihren Reihen fehlten Alex Zille (grippaler Infekt), Jakub Wiecki (Magen-Darm-Virus) und Jan Homer (Leistenzerrung). Und auch Georgi Kimstatsch musste die Partie „allein“ auf der Trainerbank verbringen, da sein Co-Trainer Uwe Liebetrau ebenfalls erkrankt ausfiel.

Saale Bulls und Füchse auf Augenhöhe

Es ging von der ersten Minute an heiß her und mit den ersten schnellen Angriffen wurden direkt die Torhüter geprüft. Doch diese waren auf Zack und präsentierten sich – wie auch ihre jeweiligen Teamkollegen – auf Augenhöhe. Im weiteren Verlauf waren es zunächst vor allem die Gäste aus Halle, die das Spiel bestimmten und sich viele gute Torchancen erarbeiteten. Dieser Lauf wurde jedoch durch eine Strafzeit gegen Gabriel Federolf gestoppt. Und die Duisburger nutzten diese Chance eiskalt: Mike Schmitz konnte zum 1:0 einnetzen.

Im Anschluss wollten die Duisburger natürlich nachsetzen und erhöhten nun ihren Druck auf Sebastian Albrecht im halleschen Tor. Für eine kurze Zeit übernahmen sie die Regie auf dem Eis.

Doch die Saale Bulls steckten nicht auf, erarbeiteten sich immer wieder ihre Chancen und blieben geduldig.

Ausgleich für die Saale Bulls in der 17. Minute

Gegen Ende des Drittels war es wieder ein komplett ausgeglichenes Spiel, lediglich der Torerfolg für die Gäste fehlte noch. Letztlich konnten die Saale Bulls eine eigene Überzahlsituation nutzen, um das erste Tor zu erzielen. Während Marvin Deske wegen zu vielen Spielern auf dem Eis in die Kühlbox musste, holte Philipp Gunkel in der 17. Minute den verdienten Ausgleich. Und die Hallenser blieben auch danach weiter am Drücker. Doch weitere Tore fielen im ersten Drittel nicht mehr.

Somit ging es im zweiten Abschnitt beim Stand von 1:1 weiter. Die Mannschaften waren weiter auf Augenhöhe und lauerten auf ihre Chancen.

 

 (mz, 24.11.2016)


    Oktober 2017
MDMDFSS
       1 EHC Timmendorfer Strand 06 - Saale Bulls
2 3 4 5 6 Saale Bulls - Tilburg Trappers 7 8 EC Harzer Falken - Saale Bulls
9 10 11 12 13 Saale Bulls - TecArt Black Dragons Erfurt 14 15 ECC Preussen Berlin - Saale Bulls
16 17 18 19 20 Saale Bulls - Hannover Scorpions 21 22 Hannover Scorpions - Saale Bulls
23 24 25 26 27 ESC Wohnbau Moskitos Essen - Saale Bulls 28 29 Saale Bulls - Herner EV
30 31 Crocodiles Hamburg - Saale Bulls      
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden
Livestream