Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: Saale Bulls – Fitnesstest für Troy Bigam zum runden Geburtstag

 

Von Christian Elsaesser
Saale-Bulls-Kapitän Troy Bigam ist 40 geworden. Doch feiern stand am Geburtstag vorerst nicht auf dem Plan. Stattdessen wurden der Kanadier und seine Kollegen genau unter die Lupe genommen.

Halle (Saale). Das Schicksal hatte es nicht gerade gut gemeint mit Troy Bigam. Am Dienstag stand für die Profis der Saale Bulls und ihren kanadischen Kapitän ein knüppelhartes Programm an.
„Wir hatten erst einen Fitness- und Ausdauertest und dann später noch einen auf dem Eis“, erzählt Bigam. „Und am Mittwoch ging es gleich weiter mit einem Test auf dem Fahrrad.“ Und wie zur Bestätigung schiebt er nach: „So etwas muss man ernst nehmen.“

202 Spiele am Stück

Man kann sich erholsamere Ehrentage vorstellen. Denn es war ja nicht irgendein Dienstag. Es war der 17. November 2015 – der Tag, an dem Troy Bigam seinen 40. Geburtstag gefeiert hat. Und doch passte das Programm, das Trainer Ken Latta angesetzt hatte, vermutlich besser zu diesem Jubiläum, als es jede ausschweifende Party getan hätte. Bigam gilt als Musterprofi, der nicht umsonst auch im hohen Alter noch ein unangefochtener Leistungsträger ist.

Wobei hohes Alter ja relativ ist. „Ich fühle mich nicht wirklich alt“, sagt Bigam und hofft mit einem Augenzwinkern, dass ihn auch seine Teamkollegen nicht als alten Mann wahrnehmen: „Jedenfalls glaube ich, dass ich mich nicht wie ein alter Sack benehme.“

Trotzdem: Es kommt nicht von ungefähr, dass Bigam in seiner Karriere von großen Verletzungen weitgehend verschont geblieben ist. Auch die Knieverletzung, die ihn zu Saisonbeginn außer Gefecht gesetzt hatte, war schnell ausgestanden. Bis dahin hatte er 202 Spiele am Stück absolviert – das ist Vereinsrekord für die Bulls.

Seit 16 Jahren in Deutschland

Bigam war 1999 als 23-Jähriger aus Kanada gekommen. In Deutschland hat er seine Frau Dani kennen gelernt, seit gut acht Jahren ist er verheiratet. Für 13 Vereine hat er seither gespielt – bei keinem aber ist er so lange geblieben wie bei den Saale Bulls. 2011 kam er nach Halle. „Es ist schon irre, wie schnell die Zeit vergangen ist“, sagt Bigam und klingt fast ein bisschen wehmütig. Jetzt ist er 40. „Auch wenn sich ja eigentlich an diesem Tag nichts verändert hat – es ist schon ein komisches Gefühl.“

Sonderbehandlung gab es am Dienstag trotzdem nicht für den ältesten Spieler der Bullen. Wobei Troy Bigam eines dann doch etwas störte: nicht der harte Test als solcher, sondern dass die Mannschaft an diesem Tag nicht geschlossen beim Training war. „Deshalb gab es keine Möglichkeit, etwas Größeres mit den Jungs zu machen. Aber das holen wir nächste Woche nach.“ (mz, 19.11.2015)


    Dezember 2017
MDMDFSS
     1 TecArt Black Dragons - Saale Bulls 2 3 Saale Bulls - ECC Preussen Berlin
4 5 6 7 8 Hannover Indians - Saale Bulls 9 10 Saale Bulls - Füchse Duisburg
11 12 13 14 15 Herner EV - Saale Bulls 16 17 Saale Bulls - Crocodiles Hamburg
18 19 20 21 22 Saale Bulls - EXA IceFighters Leipzig 23 24
25 26 EXA Icefighters Leipzig - Saale Bulls 27 28 Saale Bulls - ESC Wohnbau Moskitos Essen 29 30 31
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream