Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: Saale Bulls – Winter-Tour endet ohne Punkte

 

Die Saale Bulls verlieren ihr Spiel in Neuwied. Die Partie konnte erst eine Stunde verspätet angepfiffen werden, da die Hallenser auf der Autobahn feststeckten.

Halle (Saale)/Neuwied. Die Kommunikation via Facebook funktionierte am Sonntagnachmittag ganz hervorragend. Kai Schmitz, der Verteidiger der Saale Bulls, schickte den Verantwortlichen seines Ex-Vereins EHC Neuwied schon zeitig ein Foto. Darauf zu sehen: eine verschneite Autobahn im Hessischen. Der Bus der Hallenser hatte sich in der Nähe von Gießen durch heftige Schneefälle zu kämpfen. „Wir machen schon mal warmen Tee für euch“, ließen die Gastgeber kurzerhand aufmunternd wissen.

Es war eine heikle Anreise, die die Saale Bulls auf dem knapp 450 Kilometer langen Weg zum Auswärtsspiel nach Neuwied zu überstehen hatten. Die Partie begann entsprechend mit fast einstündiger Verspätung. Und wie in der Vorwoche aus Tilburg kehrten die Hallenser auch am Sonntag ohne Punkte heim. 3:5 hieß es nach 60 Minuten.

Schwaches Schlussviertel der Saale Bulls

So ärgerlich die Niederlage: Eine Veränderung zum Positiven ließ sich – zumindest statistisch – im Vergleich zum pomadigen Freitagsspiel gegen die Wedemarks Scorpions einräumen. Die erste Reihe machte ihrem Ruf als Leistungsträger ein bisschen mehr Ehre als zuletzt. Alle drei Treffer gingen auf das Konto der Top-Spieler. Das 1:0 in Überzahl durch Michal Schön, das 2:1 durch dessen Verteidiger-Kollegen Travis Martell und das 3:1 – ein Unterzahl-Tor durch Philipp Gunkel.

Dass es vor 1.042 Zuschauern dennoch nicht zum Sieg reichte, war einem schwachen Schlussdrittel zu verdanken. Schon kurz vor der zweiten Drittelpause hatten die Gastgeber auf 2:3 verkürzt, im letzten Abschnitt trafen Moritz Schug, Josh Myers und – als Halle bereits Torwart Sebastian Albrecht vom Eis genommen hatte – kurz vor Schluss Stephan Fröhlich. „Stark gespielt. 1:3 zurückgelegen. Nie aufgegeben“, ließen die Gastgeber via Facebook wissen.

Die Saale Bulls sind mit nur zwei von sechs Punkten am Wochenende in der Tabelle zurückgefallen, vom zweiten auf den fünften Rang. Am Freitag kommen die Black Dragons Erfurt – mit Sicherheit mit einer entspannteren Anreise. (mz, 22.11.2015)


    Dezember 2017
MDMDFSS
     1 TecArt Black Dragons - Saale Bulls 2 3 Saale Bulls - ECC Preussen Berlin
4 5 6 7 8 Hannover Indians - Saale Bulls 9 10 Saale Bulls - Füchse Duisburg
11 12 13 14 15 Herner EV - Saale Bulls 16 17 Saale Bulls - Crocodiles Hamburg
18 19 20 21 22 Saale Bulls - EXA IceFighters Leipzig 23 24
25 26 EXA Icefighters Leipzig - Saale Bulls 27 28 Saale Bulls - ESC Wohnbau Moskitos Essen 29 30 31
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream