Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: Torhüter kommt aus Chemnitz

Eishockey-Torhüter Clemens Ritschel wechselt aus Chemnitz zum MEC 04. Der neue Saale-Bulls-Spieler schwärmt von Halle und träumt vom Aufstieg in die zweite Liga.

HALLE/MZ. 

Fragt man Clemens Ritschel nach den Unterschieden zwischen Halle und Chemnitz, redet der 19-jährige nicht lange um den heißen Brei herum. „Natürlich ist Halle wesentlich schöner. Der erste Eindruck stimmt“, schwärmt er. Hier könne man mehr unternehmen, schließlich „ist Halle auch einfach größer als Chemnitz und hat die bessere Infrastruktur. Dazu hat mich die Professionalität des Vereins beeindruckt“, erklärt Ritschel. Man spürt es. Ritschel und Halle, das könnte passen, obwohl er gerade erst in der Saalestadt angekommen ist.

Kaum Einsätze in Chemnitz

Der Torhüter wechselt zur neuen Saison vom Oberliga-Konkurrenten ERV Chemnitz zu den Saale Bulls. Davor hat er auch beim ELV Niesky bereits Oberligaerfahrung gesammelt. Das Ritschel jetzt in Halle auf dem Eis steht, hat vor allem sportliche Gründe. Denn in Chemnitz kam er letzte Saison nur zu zwei Einsätzen. Je einer in der Vorrunde und einer im Ost-Pokal. An Sebastian Staudt und Justin Schrörs, Keeper mit Zweitligaerfahrung, kam er nicht vorbei. Staudt stand schon beim REV Bremerhaven auf dem Eis und wechselte während der Saison zum Erstligisten Straubing Tigers, Schrörs spielte bei den Dresdner Eislöwen.

Jetzt also der Neuanfang in Halle. Und an der Saale hat Ritschel Ambitionen. Er will Patrick Glatzel, der bereits für eine weitere Saison bei den Saale Bulls unterschrieben hat, Druck machen. „Ich habe mit dem Vorstand gesprochen. Mir wurde gesagt, dass es einen offenen Konkurrenzkampf gibt“, so Ritschel. Und diesen möchte der Torhüter natürlich für sich entscheiden. „Ich werde hart dafür arbeiten, dass ich meine Einsätze bekomme“, erklärt er selbstbewusst.

Zweite Liga in Halle?

Zu den Ambitionen, die Ritschel hegt, passen auch die langfristigen Pläne, die er für sich selbst hat. „Ich will zweite Liga spielen, wenn möglich mit Halle.“ Dass die Saale Bulls das Potenzial dazu haben, daran zweifelt er nicht. „Mit viel Arbeit und hoher Konzentration ist das durchaus zu schaffen. In Halle sind die Bedingungen und das Umfeld sehr gut.“ Zweite Liga in Halle? Zumindest für Clemens Ritschel ist das durchaus eine tiefere Überlegung.

 VON ENRICO WERNER
 
 
 
 

    September 2018
MDMDFSS
      1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 18/19 downloaden Auswärtsspiele Saison 18/19 downloaden Heimspiele Saison 18/19 (pdf) downloaden
UPP
Livestream