Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: Trotz Testspiel-Niederlage – Neue Saale Bulls hinterlassen guten Eindruck

 

Von Christian Elsässer

Halle (Saale) – Die kurze Unterbrechung musste sein. Der Hauptschiedsrichter pfiff das Testspiel der Saale Bulls am Freitagabend gegen die Dresdner Eislöwen gleich zu Beginn ganz kurz zurück. Die Lichtanlage unter der Hallendecke hatte wie wild geblinkt.

Nicht mehr als eine verzeihliche Anekdote am Rande freilich, ein kleiner Störfaktor für die Spieler auf dem Eis. Und doch vielleicht ein gutes Bild für diesen Abend: Es blitzte nämlich tatsächlich auf an diesem Freitag im Eisdom an der Selkestraße.

Saale Bulls hinterlassen einen guten Eindruck

Die neuen Saale Bulls sind da. Und auch wenn sie ihr Testspiel gegen den Zweitligisten aus Sachsen mit 1:3 verloren. Es machte einen guten Eindruck, was der Oberligist mit elf neuen Spielern im Kader zeigte. Zwar spielerisch noch nicht wirklich überzeugend – alles andere wäre in einer Testspiel-Premiere auch überraschend – , aber kämpferisch und körperlich mit bemerkenswerter Wucht. „Wir haben bisher kaum trainiert“, meinte Saale-Bulls-Trainer Dave Rich. „Ich glaube, die Jungs hatte am Anfang ein bisschen Respekt.“

Trotzdem: Ein Klassenunterschied zu den insgesamt wenig überzeugenden Eislöwen wurde nie offenbar. Bester Beleg: Für das Führungstor in der 15. Minute durch Matt Siddall brauchten die Löwen schon eine Unterzahl der Saale Bulls.

Saale Bulls: Die Neuzugänge im Fokus

Das besondere Augenmerk beim Start in die Saison galt natürlich den Neuen. Elf Spieler stießen zum Kader. Den mit Abstand stärksten Eindruck hinterließ dabei Torhüter Patrik Cerveny, der 22 von 23 Dresdner Schüssen parierte. „Keine Überraschung für mich“, meinte Rich. „Ich sehe ihn jeden Tag im Training, er ist ein richtig guter Torwart.“

Nach 34 Minuten, also nach gut der Hälfte des Spiels, räumte er trotzdem planmäßig seinen Platz für Kevin Beech. Und der sah bei den folgenden zwei Gegentoren (44., 53.) zweimal nicht gut aus. „Er hatte auch einige gute Paraden, hat aber etwas unglücklich gespielt“, analysierte der Trainer.

Saale Bulls: Tarasuk ist der erste Torschütze

Ebenfalls seinen Platz in der Spielstatistik erhielt Steven Tarasuk. Der kanadische Verteidiger spielte weitgehend unauffällig, doch er trug sich als erster Torschütze der Saison ein. In der 45. Minute verkürzte er auf 1:2 – nach Vorarbeit von seinem Jugendkumpel Bryan Cameron. Der dritte neue Kanadier im Bunde, Nathan Burns, verschoss kurz vor Schluss einen Penatly (57.). (mz, 08.09.2017)

 


    November 2017
MDMDFSS
   1 2 3 Füchse Duisburg - Saale Bulls 4 5 Saale Bulls - Hannover Indians
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 Saale Bulls - EHC Timmendorfer Strand 06 18 19 Rostock Piranhas - Saale Bulls
20 21 22 23 24 Saale Bulls - EC Harzer Falken 25 26 Tilburg Trappers - Saale Bulls
27 28 29 30    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream