Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

mz-web.de: 23 Millionen für den Eisdom – Vom Provisorium zur Dauerlösung

 

Von Robert Briest

Halle (Saale) – Ursprünglich war der Neubau des Eisdoms in Halle-Neustadt nur als Interimslösung gedacht. Doch Ende 2014 beförderte der Stadtrat die aktuelle Heimat des Eishockey-Oberligisten Saale Bulls von einer Zwischen- zur Dauerlösung. Nun soll dies auch baulich sichtbar werden. Die Stadt plant einen Ausbau zu einer vollwertigen Eissporthalle mit deutlich mehr Plätzen.

Die Vorlage für einen entsprechenden Grundsatzbeschluss hat die Verwaltung nun den Stadträten vorgelegt. Demnach soll der Ausbau erfolgen, sofern die entsprechenden Investitionskosten als Fördermittel eingeworben werden können.

Konkret stellt sich die Stadt eine Finanzierung aus dem Fluthilfeprogramm vor, denn das Hochwasser 2013 zerstörte die frühere Eissporthalle am Gimritzer Damm. Der Bau ist mittlerweile abgerissen.

3300 Plätze bis 2012 für 23 Millionen Euro

Für insgesamt fast 23 Millionen Euro soll der Eisdom bis 2021 in eine hochwertige Sportstätte verwandelt werden, heißt es in der Ratsvorlage. Dies bedeutet vor allem mehr Platz. Geplant ist etwa die Aufstockung der Zuschauerkapazität von derzeit etwa 1500 auf dann 3300 Plätze. VIP- und Cateringbereich sollen ebenso wachsen, wie die Flächen für Toiletten, Büros und Lagerflächen. Diese sollen zudem künftig in den Eisdom integriert werden. Bisher sind sie in Containern untergebracht, welche – wie auch Teile der Tribünen – nur gemietet sind.


    November 2017
MDMDFSS
   1 2 3 Füchse Duisburg - Saale Bulls 4 5 Saale Bulls - Hannover Indians
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 Saale Bulls - EHC Timmendorfer Strand 06 18 19 Rostock Piranhas - Saale Bulls
20 21 22 23 24 Saale Bulls - EC Harzer Falken 25 26 Tilburg Trappers - Saale Bulls
27 28 29 30    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream