Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

Neuer Brauereipartner für die Saale Bulls – Danke FREIBERGER BRAUHAUS!

 

Der MEC Halle 04 e.V. freut sich, mit dem FREIBERGER BRAUHAUS einen neuen Partner präsentieren zu dürfen. Mit Freiberger wurde ein mehrjähriger Vertrag abgeschlossen.
Die Saale Bulls bedanken sich herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

 


Freiberger Brauhaus: Tradition trifft moderne Braukunst

 

Freiberg ist eine Stadt mit vielen Gesichtern: Universitätsstadt, Berghauptstadt, Orgelstadt, Silberstadt und Bierstadt zugleich. Den Gästen Freibergs bleibt nicht lange verborgen, dass der Silberbergbau die Stadt berühmt und reich gemacht hat. Und wenn sich einst die Bergknappen nach getaner Arbeit in einer der Schenken der malerischen Altstadt zusammensetzten, stand immer ein frisches Bier auf dem Tisch. Natürlich Freiberger Bier.

Heute steht für diese über 800-jährige Tradition der Freiberger Braukunst das herb-frische Freiberger Pils. Im 1995 errichteten neuen Freiberger Brauhaus, das die alte Braustätte im Herzen der Bergstadt ablöste, sorgen gegenwärtig über 170 Mitarbeiter dafür, dass die Quelle sächsischer Braukunst nie versiegt.

 

Saale Bulls – Fotoshooting

Bereits bei unserem Fotoshooting am vergangenen Donnerstag war FREIBERGER dabei und es sind tolle Schnappschüsse entstanden!

 

Brauhausführung
Auf einer unterhaltsamen und informativen Reise kann man sich den Weg des herb-frischen Freiberger Pils vom Rohstoff bis hin zum fertigen Produkt anschauen.
So wirft man während der Führung einen Blick ins Sudhaus und auf die Flaschenabfüllanlage. In diese wurde 2007 investiert und die Kapazität des Flaschenfüllers von 36.000 Flaschen pro Stunde auf 50.000 angehoben.
Auch die Sortieranlage im Flaschenkeller wurde erneuert, so dass aktuell 4.200 Kästen pro Stunde sortiert werden  können.
Mit der Einweihung der neuen Vollgut-Lagerhalle und der Investition in eine neue Etikettiermaschine gab es 2012 zwei weitere Meilensteine binnen kürzester Zeit.

Die aus der Tradition erwachsenen Kompetenzen, immer ergänzt durch den Einsatz modernster Techniken, sorgen dafür, dass die Freiberger Brauhaus GmbH heute ein sehr erfolgreiches Unternehmen ist. Dieser Erfolg basiert mittlerweile nicht mehr allein auf der Hauptmarke Freiberger Pils, denn mit der Zeit haben sich die Geschmäcker gewandelt, hin zu einer größeren Vielfalt. Freiberger hat sich seit 2001 darauf eingestellt und kann mit seinen Bierspezialitäten (Bockbier, Export, Festbier, Schwarzbier, Edelkeller, 1863, Freiberger ALKOHOLFREI und Zitrone Alkoholfrei) dieser Vielfalt Rechnung tragen.

Wer selbst gern mal einen Blick hinter die Kulissen der Brauerei werfen möchte, kann dies gern bei einer Brauhausführung tun. Auf einer unterhaltsamen und informativen Reise lernt man dabei den Weg des herb-frischen Freiberger Pils vom Rohstoff bis hin zum fertigen Produkt kennen. Während der einstündigen Führung schaut man dem Braumeister über die Schulter, wirft einen Blick in das Sudhaus und auf die Flaschenabfüllanlage. Und direkt im Anschluss an die Führung kann man dann die verschiedenen Sorten Freiberger genießen und wird überrascht sein vom vielfältigen Angebot.

Diese Führung kann unter (03731) 36 32 00 oder unter brauhausfuehrung.freiberg@web.de gebucht werden.

 

Anschrift
Freiberger Brauhaus GmbH
Am Fürstenwald
09599 Freiberg

Direktkontakt
Tel: +49 (0) 3731 363 0
Fax: +49 (0) 3731 363 291

Internetkontakt
E-Mail: info@freiberger-brauhaus.de
Homepage
Facebook

 


    Dezember 2017
MDMDFSS
     1 TecArt Black Dragons - Saale Bulls 2 3 Saale Bulls - ECC Preussen Berlin
4 5 6 7 8 Hannover Indians - Saale Bulls 9 10 Saale Bulls - Füchse Duisburg
11 12 13 14 15 Herner EV - Saale Bulls 16 17 Saale Bulls - Crocodiles Hamburg
18 19 20 21 22 Saale Bulls - EXA IceFighters Leipzig 23 24
25 26 EXA Icefighters Leipzig - Saale Bulls 27 28 Saale Bulls - ESC Wohnbau Moskitos Essen 29 30 31
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream