Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

Historie

Abriss der Geschichte des MEC Halle 04 „Saale Bulls“

Jagten zu DDR-Zeiten noch die Kufencracks vom BSG Aufbau Halle dem Puck hinterher,  war der Eishockeysport nach der politischen Wende (und der Wiedereröffnung der Volksbank Arena 1998) zuerst beim Universitätssportverein (USV) Halle, anschließend beim ESC (Eishockey Sport Club) Halle angesiedelt. Nach der Saison 2003/04 drohte nach nur wenigen, überaus erfolgreichen Eishockeyjahren (man stieg über die Landes- und Sachsen- bis hin zur Regionalliga auf und wurde 2003/04 dort sogar Meister) schon wieder das Aus für den Kufensport in der Händelstadt – der ESC Halle (Saale Teufel) musste Insolvenz anmelden.

Im Mai 2004 wurde mit einer neuen Führungsriege der ESC Halle 04 e.V.- Saale Bulls gegründet. Im Gegensatz zum Vorgängerverein, beherbergte dieser nur Profieishockeymannschaft. Für den Nachwuchsbereich wurde mit dem Eis- und Sportverein Halle e.V. ein eigenständiger Verein gegründet, der neben Eishockey auch sehr erfolgreich Eiskunstlauf anbietet. Seit 2011 firmieren die Saale Bulls unter dem Kürzel MEC 04- dem Mitteldeutschen Eishockey Club 04 e.V..


    Februar 2018
MDMDFSS
    1 2 Saale Bulls Halle - ESC Wohnbau Moskitos Essen 3 4 Hannover Scorpions - Saale Bulls Halle
5 6 Hannover Indians - Saale Bulls Halle 7 8 9 Saale Bulls Halle - EXA Icefighters Leipzig 10 11
12 13 14 15 16 Saale Bulls Halle - Tilburg Trappers 17 18 Füchse Duisburg - Saale Bulls Halle
19 20 21 22 23 24 25 Hannover Scorpions - Saale Bulls Halle
26 27 28     
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden
Livestream