Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

Protokoll Fanforum vom 10.03.2016

 

Mit dem Ende der Hauptrunde und kurz vor den (vergangenen Freitag begonnenen) PlayOffs hatten wir zum dritten Fanforum der Saison eingeladen. So trafen sich am Donnerstagabend (10.03.2016) ca. 25 interessierte Fans der Saale Bulls mit Vertretern des Vereins im Gasthaus „Zum Schad“ zu einer angeregten Diskussionsrunde.

Von Seiten des Vereins stellten sich den Fragen der Fans: Daniel Mischner, Georgi Kimstatsch, Holger Wilhelm, Kai Schmitz

Themen:

Wie bei einem Fanforum üblich, berichteten zunächst die Vertreter des Vereins über aktuelle Themen, die dann natürlich zur offenen Diskussion einluden.

Schwerpunktthemen waren hier:

1. Sportliche Situation / Selbsteinschätzung
2. Playoff-Modus
3. Planungen neue Saison (Spieler/Trainer)
4. Planungen Ausbau Eisdom
5. Sonstiges

 
Zu 1)      Sportliche Situation

Nach der Begrüßung durch unseren Präsident Daniel Mischner, wo er sich auch noch einmal ausdrücklich bei unserem neuen Sponsor und Gastgeber  (Gasthaus Zum Schad) für die Bereitstellung der Räumlichkeiten bedankte, übergab er das Wort an Headcoach Georgi „Gorbi“ Kimstatsch und bat um seine Einschätzung zur bisherigen Saison:

  • Hauptrunde der Oberliga Nord auf Platz 4 beendet – das entspricht dem ersten Saisonziel (inkl. dem wichtigen Heimrecht in den Playoffs)
  • bittere Pille: es fehlte nur 1 Punkt, um Platz 2 zu erreichen – alle wissen, wo und wann wir wichtige Punkte liegen gelassen haben
  • alles, was jetzt kommt, ist „Zugabe“, ohne natürlich das Ziel Aufstieg aus den Augen zu verlieren; Verein will aber keinen unnötigen Druck auf die Mannschaft ausüben, weil das kontraproduktiv wäre – auch das hat der Saisonverlauf eindrucksvoll gezeigt
  • Neustrukturierung der Oberliga Nord wird als richtiger Schritt bewertet – es war eine super spannende Liga
  • die Mannschaft ist ein starkes Team und kann auch nur als Team gewinnen
  • jeder Spieler ist wichtig für den Erfolg
  • die Jungs sind heiß auf die PlayOffs – jetzt beginnt die schönste Zeit der Saison (Kai Schmitz: „Wir haben die ganze Saison für diesen Moment gespielt. Die Playoffs sind das, worauf jeder Eishockeyspieler sich freut. Einige junge Spieler im Team erleben dieses Playoff-Fieber zum ersten Mal und sind von daher besonders aufgeregt.“)
  • Auf die Frage an Kai – bezogen auf seine Aussage im Fanforum im Novenber 2015 – ob die Mannschaft (nach dem bekannt harten Training) nun fit für die Playoffs ist, antwortete er: „Ja. es war ein verdammt hartes und intensives Trainingsprogramm die ganze Saison. Aber wir wussten ja wofür. Und ja, wir sind fit. Ob wir jetzt fitter sind als andere Teams, das kann und möchte ich nicht beurteilen. Das wird sich zeigen.“

 
Zu 2)      Playoff-Modus

Holger Wilhelm erläuterte kurz den PlayOff-Modus:

  • wir starten mit der Best-Of-Five-Serie gegen Herne
  • sollten wir die gewinnen, dann geht es gegen den Süden weiter; man kann noch nicht genau sagen, gegen wen (das richtet sich nach den Abschlusstabellen beider Ligen, z.B. 1. Süden vs. 4. Norden usw.; dies kann sich aber entsprechend verschieben, je nachdem, wer die erste PlayOff-Runde gewinnt in seiner Liga)
  • und so geht es dann weiter im Halbfinale, Finale … aber wir denken jetzt nur von Spiel zu Spiel
  • außerdem wurde kurz begründet, warum die Ticketpreise zu den Playoffs erhöht wurden (das ist ein üblicher Vorgang und wurde von Anfang an so kalkuliert, da Playoffs auch höhere Ausgaben mit sich bringen)

 

Georgi Kimstatsch ergänzt aus sportlicher Sicht:

– wir trauen uns zu, Herne zu schlagen
– dies ist uns auch in der Saison gelungen und bei der Niederlage zu Hause haben wir auch gepunktet
– Herne hat eine kompakte Mannschaft, mit herausragenden Einzelspielern und einem sehr guten Goalie
– in vielerlei Hinsicht vergleichbar mit uns
– in den Playoffs wird nur eine geschlossene Teamleistung und Kampfgeist zum Sieg führen; außerdem wird die Tagesform und Leistung (aller Beteiligten) eine große Rolle spielen
– die Jungs sind aufgeregt und ihre Bärte sollen möglichst lang werden (!)

Außerdem wurde noch einmal darauf hingewiesen, dass es in den ersten Playoff-Spielen keine typische Verabschiedung der Spieler von den Fans geben wird. Da es sich um eine Serie handelt, wird erst nach dem letzten Spiel gefeiert, gedankt usw. Die Spieler werden also das Eis sofort nach dem Spiel verlassen.
 
Zu 3)      Planungen neue Saison

Daniel Mischner führte aus:

  • bereits jetzt werden Gespräche mit potentiellen Spielern (Neuverpflichtungen) geführt
  • auch mit den Spielern des aktuellen Teams laufen intensive Gespräche (die Vertragsverlängerung mit Danny Albrecht wurde ja bereits kommuniziert)
  • eine allzu große Fluktuation wird es in diesem Sommer nicht geben, da ja viele Spieler einen 2-Jahresvertrag haben
  • was den Trainer angeht, ist abschließend noch nichts entschieden; der Verein ist mit der Arbeit von Gorbi mehr als zufrieden, Nägel mit Köpfen werden nach der Saison gemacht

 
Zu 4)      Planungen Ausbau Eisdom

Daniel Mischner erläutert kurz die weiteren Ausbaupläne für den Eisdom:

  • es gibt regelmäßige Treffen mit Vertretern der Stadt, um den weiteren Ausbau des Eisdoms zu planen
  • der Ausbau wird in drei Phasen erfolgen, Baustart ist 2017 (geplantes Ende 2019)
  • die Tribünen werden erweitert auf fest 3300 Plätze
  • die Eisfläche wird als „feste Piste“ installiert, so dass sie auch im Sommer nutzbar ist (Inliner usw.)
  • im Außenbereich werden neue Funktionsgebäude angebaut (Kabinen etc.)
  • der Haupteingang wechselt (auf Seite Blücherstraße)
  • die Parkplätze dort werden noch erweitert
  • geplant ist, wieder ein „Penalty“ zu installieren als Begegnungsstätte vor und nach den Spielen

 
 Zu 5)      Sonstiges

Hier kamen verschiedene Punkte zu Sprache, auch wurden diverse Fragen der Fans beantwortet:

  • Alle Dauerkartenbesitzer der Saison 2015/16  bekommen in der Phase der Vorbereitungsspiele der neuen Saison einmal freien Eintritt (aufgrund des ausgefallenen Heimspiels gegen Timmendorf) – bitte alle Dauerkarten aufheben!
  • In der Vorbereitung 2016/17 wird es voraussichtlich ein Spiel zwischen 2 DEL-Teams bei uns im Sparkassen-Eisdom geben. Im Anschluss werden dann die Saale Bulls ein Vorbereitungsspiel gegen ein DEL2-Team absolvieren. Wenn alles so klappt, wird es für diese beiden Spiele dann ein sog. Kombiticket geben.
  • In dieser Saison konnten wir einen 15%igen Zuwachs in den Zuschauerzahlen verzeichnen. Ebenso konnten bis jetzt 25 neue Sponsoren gewonnen werden. Daraus lässt sich schließen: „Gute Mannschaftsleistungen münden in entsprechend positiver Resonanz auf allen Ebenen.“
  • Die diesjährige Saison-Abschlussparty wird wieder in einem Zelt vor dem Eisdom stattfinden. der Termin wird entsprechend Playoff-Verlauf kurzfristig geplant und bekannt gegeben.

 
Fragen:

  • Warum spielt Marc Petermann kaum noch? [Marc war längere Zeit krank bzw. verletzt und konnte deshalb auch nicht trainieren; Trainer spricht viel mit ihm; er ist fleißig im Training und zeigt auch Leistung im Spiel; im Moment passen aber andere Spieler besser in den Reihen zusammen, sind besser eingespielt; Gorbi hat aber weiter vollstes Vertrauen in ihn und wird ihn so oft es geht auch einsetzen]
  • Warum spielen Ulib-Gleb Berezovskyy und Gregor Kubail so wenig? [beide sind sehr junge Spieler, die noch viel lernen müssen; auch hier spricht der Trainer viel mit den Spielern; sie werden ihre Chancen bekommen]
  • Warum läuft es besser unter Gorbi? [Das Warum kann man nicht immer genau beantworten; Fakt ist aber: die Spielfreude ist zurück; die Spieler sind zufrieden – in Halle, im Team, im Verein; das Umfeld stimmt. Dennoch will der Verein die Spieler nicht in eine große blaue Wolke hüllen. Konkurrenz ist wichtig, um die Leistung jedes Einzelnen zu pushen. Aber: Die Stimmung im Team ist sehr positiv!

 

Im Anschluss an den offiziellen Teil wurden noch viele bilaterale Gespräche geführt. Alle Fans konnten ihre Fragen los werden und ihre Meinung kundtun.

Es war wieder ein – für beide Seiten – interessanter, informativer und aufschlussreicher Abend.


    Dezember 2017
MDMDFSS
     1 TecArt Black Dragons - Saale Bulls 2 3 Saale Bulls - ECC Preussen Berlin
4 5 6 7 8 Hannover Indians - Saale Bulls 9 10 Saale Bulls - Füchse Duisburg
11 12 13 14 15 Herner EV - Saale Bulls 16 17 Saale Bulls - Crocodiles Hamburg
18 19 20 21 22 Saale Bulls - EXA IceFighters Leipzig 23 24
25 26 EXA Icefighters Leipzig - Saale Bulls 27 28 Saale Bulls - ESC Wohnbau Moskitos Essen 29 30 31
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream