Nächstes Spiel

Freitag, 08.09.2017, 20:00 Uhr MEC Halle 04 Saale Bulls : Dresdner Eislöwen  

Saale Bulls nehmen Tornados mit 4:1 Wind aus den Segeln

spielbericht-fass-berlinFür die Saale Bulls ging es diesen Sonntag erneut im heimischen Sparkassen-Eisdom auf das Eis und sie standen den Tornados Niesky gegenüber. Nach der längeren Serie von verloren Spielen war es nun endlich wieder Zeit einen Sieg einzufahren und den Fans zu Hause zu zeigen, dass sie das Gewinnen noch nicht verlernt haben.

Entsprechend offensiv ging die Mannschaft um Kapitän Troy Bigam auch in die Partie und starte von der ersten Minute an durch. Dies zeigte auch Wirkung, denn bereits in der dritten Minute konnten sie mit dem Treffer von Daniel Lupzig in Führung gehen. Doch das offene Spiel zeigte sogleich auch seine Nachteile, denn kurz nach dem Wiederanpfiff nutzten die sächsischen Gäste einen Konter zum Ausgleich durch Mojmir Musil.

Zwar zeigten sich die Bulls auch weiter als aktive Mannschaft auf dem Eis, aber obwohl Marc Petermann, Troy Bigam und Matthias Schubert eigentlich schon das Tor auf der Kelle hatten sollte der Puck nicht über die Linie gehen. So blieb es auch zur Pause beim 1:1, obwohl die Hallenser das Spiel klar dominierten und selbst in Unterzahl kurz vor dem Drittelende selber in den Angriff übergingen.

In den zweiten Abschnitt mussten die Saale Bulls kurzzeitig noch in Unterzahl starten, aber dies hatte keine weiteren Auswirkungen für den Spielstand. Nachdem die Bulls wieder vollzählig auf dem Eis waren plätscherte das Spiel etwas vor sich, da diese ein wenig die Geschwindigkeit herausgenommen hatte. Zwar konnten sie sich weiterhin Chancen erspielen, aber es dauerte bis zur 28. Minute als Matt Abercrombie, bei angezeigter Strafe gegen Niesky, die Saalestädter wieder in Führung bringen konnte. Und bei diesem Stand sollte es auch bis zur zweiten Pause bleiben, da beide Teams ihre Chancen in Überzahlspielen nicht nutzen konnten.

Die Bulls gingen damit mit einer Führung in das Schlussdrittel und versuchten diese auch weiter auszubauen. Dies sollte jedoch wieder eine gefühlte Ewigkeit dauern, denn trotz guter Möglichkeiten war am Nieskyer Torhüter Robert Handrick einfach kein Vorbeikommen. Erst in der 57. Minute war es erneut Matt Abercrombie, welcher den Puck für Halle ins Tor hämmerte. Die Gäste versuchten nun ihren Rückstand mit dem Rausnehmen des Torwartes kompensieren zu können. Doch war es Troy Bigam, welcher ins leere Tor traf und so den Endstand mit 4:1 herstellte.

Am kommenden Wochenende gib es für Halle nur ein Spiel in der Verzahnungsrunde. Am Freitag geht es wieder zur Oberliga West und es steht für die Saale Bulls das Rückspiel gegen den Herner EV, welcher zu Hause bereits geschlagen werden konnte.

Torschützen:

1:0 Daniel Lupzig – 3.

1:1 Mojmir Musil – 3.

2:1 Matt Abercrombie – 28.

3:1 Matt Abercrombie – 57.

4:1 Troy Bigam – 59.

Tore: 4:1 (1:1/1:0/2:0)

 

[RJ]

  • Spielplan
  • Tabelle
    August 2017
MDMDFSS
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden