Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

Saisonfazit 2014/15: Zwei harte Jahre des Umbruchs liegen hinter uns – wir blicken optimistisch in die Zukunft!

 

Unser Saisonfazit 2014/15 wollen wir mit einem Zitat von Dr. Jürgen Fox, Vorstandsvorsitzender der Saalesparkasse – unserem neuen Hauptsponsor – beginnen:

„Wir ziehen ein sehr positives Resümé des ersten Jahres unserer Partnerschaft mit den Saalebulls. Nachdem alle beim Bau des Sparkassen-Eisdom Beteiligten Tolles geleistet und diesen in rekordverdächtiger Zeit fertiggestellt haben, starteten die Saalebulls nach kurzer Vorbereitungszeit in die Saison 2014/15. Die Meisterschaft und der Aufstieg konnten zwar nicht erreicht werden. Das durfte man aber auch nicht als realistisches Ziel ansehen. Es wurde zum Teil begeisternder Eishockey-Sport geboten. Die Fans standen hinter ihrem Team, sorgten für tolle Stimmung und haben den Sparkassen-Eisdom als neue Heimat angenommen. All das führt dazu, dass wir mit Vorfreude auf zwei weitere Jahre unserer Sponsoring-Partnerschaft blicken. Wir identifizieren uns insbesondere mit dem Ziel, in diesem Zeitraum den Aufstieg in die DEL 2 nicht nur anzustreben, sondern diesen auch zu erreichen! Wir danken den Saalebulls für die gute Partnerschaft im ersten Jahr und freuen uns auf die kommende Spielzeit mit wieder vielen begeisternden Spielen und möglichst einer Aufstiegsfeier am Saisonende.“

Besser könnten wir unsere eigenen Eindrücke aus der abgelaufenen Spielzeit nicht auf den Punkt bringen, erlaubt sei dabei aber ein Blick auf das Große und Ganze.

Daniel Mischner: „Es war tatsächlich die erste Saison seit Jahren, in der wir keinen Titel geholt haben. Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass wir sehr viel gewonnen haben, weil der Club wieder in sicherem Fahrwasser ist.“

In den letzten beiden Jahren standen existenzielle Aufgaben in unserem Fokus, die mit der rein sportlichen (Weiter-) Entwicklung unserer Mannschaft nur wenig zu tun hatten. Nach dem Verlust unserer geliebten Eissporthalle am Gimmritzer Damm stand erst kurz vor Saisonbeginn der zweite Spielstätten-Umzug, nunmehr in den Sparkassen-Eisdom, an.

Im Zuge dessen wurden zahlreiche neue Verträge verhandelt und unterschrieben – das waren sehr zeit- und arbeitsintensive Aufgaben. Im Ergebnis wurden Partnerschaften geschlossen mit dem neuen Hauptsponsor (Saalesparkasse), dem neuen Teamausrüster (Warrior), dem neuen Merchandising-Partner (Fanshop Müller), dem neuen Caterer (Saxonia) sowie mit dem neuen Trainer und neuen Spielern. Außerdem mussten diverse Verträge mit der Stadt Halle zur Nutzung des Eisdoms geschlossen werden. In diesem Zusammenhang hat der MEC auch die Verwaltung des Öffentlichen Eislaufens übernommen und hierfür eine eigene Firma gegründet. Nicht zu vergessen sei der Umzug (und die Einrichtung) unserer Geschäftsstelle an ihren neuen Standort am Waisenhausring.

Uns war von Anfang an klar, dass unter diesen Voraussetzungen der sportliche Erfolg der vergangenen Jahre nicht unvermindert anhalten wird. Insbesondere die erneut fehlende Vorbereitungszeit war vor allem für unseren neuen Head Coach eine große Herausforderung.
Daneben war der finanzielle Spielraum einfach nicht mehr der gleiche wie zuvor. Zwar wurden in der laufenden Saison viele Unsicherheiten beseitigt, aber ebenso wurden nicht unerhebliche finanzielle Mittel in den nötigen Ausbau des Eisdoms investiert – Geld, was einer Verstärkung der Mannschaft letztlich fehlte.

Der Anschein, unsere Konkurrenten in der Oberliga Ost seien wesentlich stärker geworden, täuscht; sie profitierten schlicht von unserer – vorübergehend – geschwächten Situation.

Daniel Mischner: „Trotzdem haben wir auch in den letzten beiden Jahren immer einen kleinen Überschuss erwirtschaftet, den wir in den Schuldenabbau gesteckt haben. Vor sechs Jahren standen da 250.000 Euro, heute sind wir schuldenfrei.“

Die wirtschaftliche Situation des Vereins ist zudem aufgrund der Sicherheit der Spielstätte (langfristiger Nutzungsvertrag mit der Stadt Halle) sowie vieler verlängerter und neuer Sponsorenverträge sehr solide und sicher. Vor allem die Gewissheit, für die nächste Saison bereits jetzt im Frühjahr Planungssicherheit zu besitzen, macht Kräfte und Gelder frei für die ureigensten Vereinsaufgaben.

Daniel Mischner: „Jetzt haben wir die neue Halle, haben den Trainer für zwei Jahre gebunden und haben alle wichtigen Verträge neu abgeschlossen. Davon werden wir auf Jahre profitieren.“

Die Planungen für die neue Spielzeit sind in vollem Gange. In diesem Sommer werden wir uns wieder voll auf unser Kerngeschäft konzentrieren können – die Zusammenstellung einer schlagkräftigen Mannschaft.
Wir sind davon überzeugt, dass wir bereits in der nächsten Saison die Früchte unserer Arbeit ernten und zu unserer alten Stärke zurückfinden werden.

Für alle Freunde von „Zahlen & Fakten“ gibt es hier noch …
Fazit 2014-15

 

Wir danken allen Fans, Freunden und Partnern für ihre Unterstützung und wünschen allen eine schöne Sommerpause.

Vielleicht sehen wir uns bei der einen oder anderen Veranstaltung, denn natürlich sind wir auch in diesem Sommer mit unserem Promoteam unterwegs … bis es ab September wieder heißt: Freitagabend – Eishockeyzeit in Halle!

 

Weitere Informationen sowie das ausführliche Interview mit D. Mischner findet man unter:
Protokoll Fanforum (Jan. 2015)
Ausbau Eisdom (Feb. 2015)
Interview mit Saale Bulls – Präsident (Mrz. 2015)

 


    April 2018
MDMDFSS
       1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30       
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden
Livestream