Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

Saisonfazit/ Teil 2/2

Die Oberliga Saison 2012/13 ist für die Saale Bulls seit über einem Monat beendet und wir wollen die Zeit nutzen, um ein kleines Resümee der abgelaufenen Spielzeit zu ziehen und einen Ausblick auf die kommende Saison zu geben.

Fazit 2012/13
Mit der Verteidigung der Meisterschaft in der Oberliga Ost sowie dem erneuten Gewinn des Nord-Ost Pokals, wurden lediglich zwei der drei gesteckten Ziele diese Saison erreicht. Bei der Qualifikation für die Play Offs musste man sich leider den finanziell sowie spielerisch besser aufgestellten Top Teams aus dem Westen geschlagen geben. Nichtsdestotrotz sind wir stolz auf die gezeigten Leistungen des Teams und bedanken uns dafür bei Trainer und Spielern.
 

Aufgrund der letztjährigen Halbfinalteilnahme, war die Erwartungshaltung diese Saison noch höher. Angesichts der glücklichen Umstände im letzten Jahr (u.a. kein Verletzungspech bei den Bulls, hochkarätige Ausfälle bei den Gegnern) und der zweitligareifen Kader von den westlichen Teams, stieß unser Team diese Saison an die sportlichen Grenzen und konnte das „Wunder von Halle“ nicht wiederholen.

Abseits des Eises haben wir erneut investiert um unsere Attraktivität für Zuschauer und Sponsoren zu erhöhen- ein Videowürfel der selbst in der 2. Bundesliga seinesgleichen sucht, neun moderne LED Werbeflächen sowie die Neugestaltung des VIP Bereichs.

Lob für das professionelle Umfeld und die klaren Strukturen der Saale Bulls gab es u.a. vom Verantwortlichen für Marketing & Sales des befreundeten DEL Club, den Eisbären Berlin.

Danke!
Neben der Unterstützung durch Fans, Sponsoren und Supporter, sind die Saale Bulls auch auf die aktive Mitarbeit zahlreicher ehrenamtlicher Helfer zu jedem Spieltag angewiesen.
Egal ob Einweiser, Auf- und Abbauer, Teambetreuer, Hallensprecher, DJ, Fotograf, Lichttechniker, Beamercrew oder Strafbankbetreuer- ohne die vielen helfenden Hände würde Eishockey in Halle nicht so professionell funktionieren. Die Erfolge der letzten Jahre ist die Summe vieler Einzelteile, damit wir uns (nicht nur sportlich) weiter entwickeln können sind wir auch zukünftig auf Eure Hilfe angewiesen.
Bedanken wollen wir uns auch bei den Fans und offiziellen Fanclubs der Saale Bulls, die allwöchentlich in die Volksbank Arena strömen und ihr Team anfeuern.
Herzlichen Dank!!!
 

Unsere Ziele 2013/14
Wie bereits im Fanforum am 28. März geäußert, sind die Meisterschaft sowie der Gewinn des Nord-Ostdeutschen Eishockeypokals die Minimalziele. Zudem soll die Qualifikationsrunde mindestens als Zweitplatzierter abgeschlossen werden und somit der Sprung in die Play offs ermöglicht werden. Im Finale soll dann die sportliche Qualifikation für die 2. Eishockey Bundesliga perfekt gemacht werden.
Weiterhin wollen wir gemeinsam mit euch den Zuschauerschnitt weiter steigern und unseren Sponsorenpool weiter ausbauen. Wir hoffen zudem, dass das ligeninterne Leistungsgefälle abnimmt und sich mindestens auf den ersten vier Tabellenplätzen ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen um die Meisterschaft geliefert wird.

Unseren Nachwuchsverein, den ESV Halle e.V., wollen wir noch mehr Unterstützung zukommen lassen und den jungen Eishockeycracks eine Perspektive in Halle bieten.
Einige Trainingseinheiten im Nachwuchsbereich werden zukünftig von Spielern der Saale Bulls mit betreut. Doch nicht nur Spieler, auch der Headcoach der Saale Bulls soll die Trainingseinheiten beratend unterstützen und Talente gezielt fördern und fordern.

Dies alles jedoch unter der Prämisse, dass der Eissport Standort Halle endlich langfristig gesichert wird. Auf Grund der aktuellen Situation müssen wir unser Hauptaugenmerk darauf richten, gemeinsam mit der Stadt und weiteren Partnern den Fortbestand der einzigen Eissporthalle in Sachsen- Anhalt zu sichern

Kritikpunkt Ligenstruktur: Oberliga Ost/ Play offs
Primäres Ziel ist die Anzahl der Teams zu halten und die sportliche Attraktivität zu steigern. Die qualitative Klufft zwischen den Clubs aus den Oberligen Nord, Ost, Süd und West muss überwunden werden um auch weiterhin für Fans und Sponsoren attraktiv zu bleiben.
Es wurde bereits eine Änderung des Modus für die Qualifikationsrunde/ Play offs beim Deutschen Eishockey Bund (DEB) angeregt, um u.a. eine zeitigere Verzahnung der Oberligen Nord, Ost und West zu erreichen. Uwe Harnos, Präsident des DEB, will hierzu demnächst ein Konzept zur zukünftigen Ligenstruktur vorlegen.

Modus Nord-Ost Pokal
Eine Verzahnung mit Clubs aus anderen Ligen (z.B. Oberliga West) ist angesichts der Termindichte sowie Verbandshürden nur schwer möglich. Welche Clubs am Pokal 2013/14 teilnehmen, steht bislang noch nicht fest.

Unsere Kaderplanung
Mit dem gesamten Team wurden bereits Gespräche geführt, feststehende Abgänge (Miklik, Lemmer, Masek) und Vertragsverlängerungen (Bigam, Schmitz, Sevo, Sochan, Thiede, Otoupalik, Slanina) haben wir bereits veröffentlicht.

Substanz und Potential des aktuellen Kaders wollen wir natürlich halten und punktuell Verstärkungen für die kommende Saison suchen. Aufgrund der gezeigten Leistungen liegen einigen Spielern jedoch Angebote von anderen Clubs, teilweise höherklassig, vor. Die Fluktuation im Kader soll im Vergleich zur Vorsaison verringert werden, jedoch nicht um jeden Preis. Konkret gilt für uns auch weiterhin die Maxime „wirtschaftliche Sicherheit vor sportlichem Erfolg“, um den Club und somit Eishockey in Halle auch langfristig auf ein stabiles finanzielles Fundament stellen zu können. Das sind wir Euch und allen Partnern der Saale Bulls schuldig!

Partnerschaft mit den Hannover Scorpions
Der Kooperationsvertrag mit den Hannover Scorpions war diese Saison leider zu einseitig und die angestrebte „win win Situation“ für beide Clubs wurde nicht optimal realisiert. In den demnächst stattfindenden Gesprächen zwischen den Clubs werden Chancen und konkrete Maßnahmen für eine erfolgreiche Fortführung der Partnerschaft eruiert. So soll es u.a. auf der Torhüterposition wieder eine Rotation zwischen DEL und Oberliga Club geben. Zuletzt besuchten die beiden sportlichen Berater des MEC ein Try out Camp bei den Scorpions, um dort junge Talente zu sichten und nach Verstärkungen mit Perspektive Ausschau zu halten.
 

Volksbank Arena- einzige Eissporthalle in Sachsen-Anhalt/ Heimspielstätte mit Tradition
Nur durch Einschnitte im Betrieb der Mieter, zusätzliche Sponsorengelder sowie die finanzielle Unterstützung der Besucher (Erhaltungsbeitrag i.H.v. 50 Ct./ Ticket) konnte letzte Saison ein Finanzpaket in Höhe von über 100.000,00 € erarbeitet werden.

Trotz zugesicherter Investitionen (siehe u.a. MZ Artikel vom19.09.2012 „500 000 Euro für die Eishalle“) konnte der Sanierungsstau (Kabinen, Sitzplätze sanitäre Anlagen, energiesparende Beleuchtung, Eispiste, Fangnetze etc.) nicht abgebaut und der Eissportstandort langfristig gesichert werden. Stadt und Land sind sich der einzigartigen Bedeutung für den Breiten- und Leistungssport durchaus bewusst, angesichts der finanziell angespannten Haushaltslage ist eine (Teil-)Sanierung jedoch nur schwierig zu realisieren.
Nichtsdestotrotz sind wir höchst optimistisch, dass gemeinsam Lösungen gefunden werden, um den Eissport sowie Eishockey in Halle und Sachsen-Anhalt zu sichern!

Erfreuliche Zuschauerentwicklung
Gemeinsam mit Fans und Partnern wollen wir auch weiterhin die Fanbasis verbreitern. Für den Eissport in Halle und Sachsen-Anhalt ist jeder Besucher der Volksbank Arena wichtig- „Hardcore Fan“, „Eventfan“ oder Schlittschuhläufer.
Während wir in der laufenden Saison den Zuschauerschnitt erfreulicherweise steigern konnten, wurden die Erwartungen über die Besucherzahl in der Qualifikationsrunde bedauerlicherweise enttäuscht. Die zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt in diversen Medien kolportierten Unklarheiten um die Aufstiegsrechte sorgten bei vielen Fans und Zuschauern für Irritationen.
Ausverkauftes Haus“ konnte man jedoch auch in der abgelaufenen Saison zu ausgewählten Topspielen vermelden und somit eindrucksvoll das große Interesse in der Bevölkerung am schnellsten Mannschaftssport der Welt unter Beweis stellen.
Neue Fans in allen Altersgruppen und Schichten sollen für die Saale Bulls begeistert werden, dafür sind wir während der eisfreien „Sommerpause“ in Halle und dem Umland unterwegs.
 

Keine Sommerpause – Saale Bulls auf Promotion Tour
Wie jeden Sommer, sind die Saale Bulls auch dieses Jahr wieder auf zahlreichen Veranstaltungen vertreten und präsentieren Eishockey aus Halle. Nachfolgend eine kurze Übersicht, über die bislang geplanten Events:
Paintball und Volleyball Turnier vom Fanclub red bullz, Hansefest, Drachenbootrennen, Gastro Cup, Kathi Hoffest, MZ Radpartie, Tag der offenen Tür bei Halloren, die Blutwette mit den Halle Lions in der Saline, Stadteilfeste in Neustadt und der Silberhöhe, Parkfest in Nietleben, Laternenfest, u.v.m.! Dazu kommen noch diverse Aktionen gemeinsam mit den Fanclubs, über die wir euch rechtzeitig informieren.
Ihr wollt uns gerne auch bei Eurem Fest oder Veranstaltung dabei haben? Sendet uns einfach eine kurze Anfrage per Mail (fans@mechalle04.de) mit den Eckdaten zu und wir prüfen ob sich eine Teilnahme realisieren lässt.

Mit Herzblut voran!
Wir wollen uns nicht nur sportlich weiterentwickeln, sondern auch die Unterstützung und das Interesse der Bevölkerung am Eishockey weiter ausbauen. Dazu brauchen wir Euch! Wir wollen, dass Ihr euch auch zukünftig mit den Saale Bulls identifiziert, stolz auf das Team seid und der Besuch in der Volksbank Arena ein Erlebnis für die ganze Familie ist.
Neben dem sportlichen Spektakel ist es auch die familienfreundliche Atmosphäre und die Erlebnisqualität abseits des Eises, die durch Fangesänge und Choreografien oder besondere Aktionen seitens des Club und der Fans geboten wird.

Nutzt die Möglichkeit direkt mit uns in Kontakt zu treten, ob via facebook (facebook.com/SaaleBulls), Fanforum (online auf forum.mechalle04.de/ oder persönlich) oder am besten per E-Mail (fans@mechalle04.de)! Sagt uns Eure Meinung oder sendet uns Ideen, die den Club weiter voran bringen könnten.

Neuer Treffpunkt- Saale Bulls „Fan Haus“
Vis-à-vis zur Volksbank Arena wird im Sommer das Saale Bulls Fan Haus renoviert. Dank der FDP Fraktion, die den Antrag eingebracht, hat sowie dem Stadtrat und übrigen Fraktionen wurde den Fans der Saale Bulls diese städtische Immobilie am Eingang des Festplatzes zur Verfügung gestellt. Momentan warten die Fans leider weiter auf die Schlüsselübergabe, um dann endlich mit den Renovierungsarbeiten beginnen zu können.
Wir unterstützen dieses tolle Projekt mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln aus voller Kraft.


    Oktober 2017
MDMDFSS
       1 EHC Timmendorfer Strand 06 - Saale Bulls
2 3 4 5 6 Saale Bulls - Tilburg Trappers 7 8 EC Harzer Falken - Saale Bulls
9 10 11 12 13 Saale Bulls - TecArt Black Dragons Erfurt 14 15 ECC Preussen Berlin - Saale Bulls
16 17 18 19 20 Saale Bulls - Hannover Scorpions 21 22 Hannover Scorpions - Saale Bulls
23 24 25 26 27 ESC Wohnbau Moskitos Essen - Saale Bulls 28 29 Saale Bulls - Herner EV
30 31 Crocodiles Hamburg - Saale Bulls      
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden
Livestream