Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

Weichen für die Zukunft gestellt!

Am heutigen Donnerstag unterzeichneten die Stadt Halle, die HALLE MESSE, der MEC 04 sowie der ESV den Vertrag, um den Eissport für die kommenden Jahre zu sichern. Während der Vertragsverhandlungen wurde zwischen den beteiligten Akteuren absolutes Stillschweigen gegenüber der Öffentlichkeit hinsichtlich der Vertragsdetails vereinbart, weswegen wir erst zum jetzigen Zeitpunkt weitere Informationen bekannt geben dürfen.

Für maximal vier Saisons finden demnach die Eissportler an der HALLE MESSE ihr neues Domizil. Während dieser Zeit wird die Stadt eine neue Eissporthalle errichten. Es werden dafür mehrere Standorte geprüft, Favorit ist und bleibt für Stadt und Vereine der Standort am Gimritzer Damm. Aufgrund des geplanten Verlaufs des neuen Schutzdamms wird diese zukünftig Hochwassersicher sein. Spätestens ab der Saison 2017/18 werden die Saale Bulls also in der neuen Eishalle auf Punktejagd gehen.

Nach der heutigen Vertragsunterzeichnung konnte der Auftrag für die 50 x 90m große Zelthalle durch die HALLE MESSE ausgelöst werden. Die Eisfläche nebst Zubehör wurde bereits durch die Stadt Halle bestellt. Hinsichtlich des Raumkonzepts finden täglich noch Anpassungen durch die Nutzer statt, sobald es eine Endversion gibt, können wir sie euch auch präsentieren.

Der Eisdom wird zukünftig 1600 bzw. optional 2200 Zuschauern Platz bieten und mit einer 30 x 60m großen Eisfläche ausgestattet sein.

Mit 6m Höhe an den Seiten bzw. 14m in der Spitze wird auch eine optisch sehr ansprechende Interimslösung realisiert werden können. Die Stadt Halle wird weiterhin 211.000 € für den Eissport zur Verfügung stellen, d.h. sich an den Betriebskosten des Eisdoms beteiligen. Die HALLE MESSE ist für die Geschäftsbesorgung zuständig und wird öffentliches Eislaufen anbieten. Für den ESV und die Saale Bulls konnten annährend identische Trainingsbedingungen umgesetzt werden, auch der normale Publikumseislauf wird in gewohnter Weise realisiert werden können.

Die Saale Bulls sind hocherfreut, somit endlich Planungssicherheit zu haben. Der  Kader des MEC 04 ist mit 15 Spielern, zwei Goalies sowie dem Trainergespann Otoupalik/ Liebetrau nunmehr komplett und wird euch im September am neuen Standort präsentiert werden. Sollte sich im Saisonverlauf ein finanzieller Spielraum ergeben, sind wir für Nachverpflichtungen natürlich offen.

Aufgrund der Vorlaufzeiten für die Produktion und den Bau des 60 x 90 m großen Zeltes, welches eine Sonderanfertigung ist, wird erst ab 16. September (plus/ minus 1 Woche) unsere Eissaison beginnen können. Der verspätete Saisonbeginn ist auch für uns nicht zufriedenstellend, jedoch ist es angesichts der langfristigen Sicherung des Eissports in Halle ein zu verschmerzender Aspekt.

Wir möchten uns herzlich bei den beteiligten Parteien für die bisher sehr konstruktive und lösungsorientierte Zusammenarbeit bedanken. Vor allem Dr. Wiegand, die Stadtratsfraktionen, der Stadtsportbund in Person von Dr. Prochnow, sowie Hr. Rauschenbach, Hr. Kühr und Hr. Näther (Architekt) haben sich sehr stark für den Eissport engagiert und werden natürlich auch zukünftig das Projekt betreuen.

Unser Oberbürgermeister, Dr. Bernd Wiegand, stellte anlässlich der heutigen Pressekonferenz die Bedeutung des Eissports für Halle heraus: „Das ist die Sportart, mit der wir auch bundesweit nach Außen auftreten.”. Die Planungen für den Neubau der Eissporthalle laufen bereits an und waren unsere Grundvoraussetzung für den zeitlich befristeten Umzug an die HALLE MESSE.

Während wir mit dem Umzug zur neuen Spielstätte noch etwas warten müssen, wird unsere Geschäftsstelle bis Monatsende bereits umgezogen sein. Ihr findet uns zukünftig am Waisenhausring 1a, mitten in der Innenstadt. Herzlichen Dank an die Firma Papenburg für die unbürokratische und reibungslose Unterstützung! Sobald wird umgezogen sind, gibt es neue Informationen für euch.

In Absprache mit dem Fanbeauftragten versuchen wir kommende Woche einen Termin für ein Fanforum zu finden. Angesichts der essentiellen Probleme, vor denen der Eissport stand bitten wir um Euer Verständnis darum. Die Priorität lag und liegt bei der langfristigen Sicherung und Weiterentwicklung des Eissports in Halle bzw. den Saale Bulls. Der Zeitaufwand und die Belastung des Managements sind angesichts der zu lösenden Aufgaben immens gewesen und werden auch in naher Zukunft die 14 Stunden/ Tag nicht unterschreiten.

Um zukünftige Aufgaben effektiver und effizienter bewältigen zu können und den Club weiter zu entwickeln, wird das Management Team derzeit erweitert. Konkrete Details hierzu werden wir demnächst veröffentlichen.

Aus der alten Halle werden wir u.a. unseren Videowürfel und die instand gesetzte Musikanlage an den neuen Standort mitnehmen. Eispiste, Kälteanlage, Lichttechnik, Glasbande, Eismaschine (Elektro Betrieb!) etc. werden durch die Stadt Halle neu angeschafft und entsprechen den IIHF Standards.

Zudem traf man sich gestern im Stadthaus mit Fraktionsvertretern sowie dem Vorstand der HAVAG, um eine praktikable Lösung für den Transport der Fans zur und von der HALLE MESSE zu finden. Sobald es hier eine abschließende Einigung gibt, informieren wir euch. Unser Dank gilt Katja Raab, die diese Runde initiiert hat.

Die aufgrund der außergewöhnlichen Umstände um etwa 2,5 Monate in Verzug geratenen Verhandlungen mit Sponsoren laufen derzeit auf Hochtouren.

Erfreuliche Info für alle Fans: die Ticketpreise bleiben auf dem Niveau der letzten Saison und werden nicht erhöht, zudem können die Parkplätze an der HALLE MESSE kostenfrei genutzt werden. Sobald Punktspiel- und Pokalrunde fixiert sind, können wir endlich den Dauerkartenverkauf starten.

Am Samstag findet in Berlin die Ligentagung der Oberliga Ost statt, nach der Klarheit über Modus sowie den Spielplan herrschen soll. Angedacht ist zudem wieder eine Pokalrunde mit jeweils drei Clubs aus der Oberliga Ost und Nord, die vom LEV Sachsen-Anhalt organisiert wird.

Der Grundstein für die Zukunft des Eissports ist gelegt, gemeinsam mit Fans und Partnern bewältigen wir auch die kommenden Herausforderungen. 


    November 2017
MDMDFSS
   1 2 3 Füchse Duisburg - Saale Bulls 4 5 Saale Bulls - Hannover Indians
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 Saale Bulls - EHC Timmendorfer Strand 06 18 19 Rostock Piranhas - Saale Bulls
20 21 22 23 24 Saale Bulls - EC Harzer Falken 25 26 Tilburg Trappers - Saale Bulls
27 28 29 30    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream