Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

Welkom Tilburg – Herzlich willkommen Tilburg! (Saale Bulls vs. Tilburg Trappers, 20.12.2015)

 

vorbericht Kopie „Guten Abend STIERKAMPFARENA!!!!“ Mit diesen Worten begrüßt Hallensprecher Marc Beyer regelmäßig alle Mannschaften und Fans im heimischen Sparkassen-Eisdom, am morgigen Sonntag heißt es dann erstmals in der Vereinsgeschichte auch „Goedenavond Trappers”, wenn er unseren niederländischen Gästen aus Tilburg einen guten Abend wünscht.

Die Trappers aus Tilburg, einer Gemeinde in der Provinz Nordbrabant, starteten als „Wundertüte“ in die Oberliga Nord – und etablierten sich auf Anhieb in der dritten deutschen Liga. Gespickt mit einer Vielzahl von Nationalspielern überzeugt der 15-malige niederländische Meister nicht nur durch sein körperbetontes Spiel (meisten Strafen der Liga), sondern auch durch die Balance in allen Mannschaftsteilen. Egal ob Offensive (2. Platz), Defensive (1.) oder Torhüter (1.) – die Trappers sind in nahezu jeder Liga-Statistik (fast) ganz oben zu finden, genau wie in der Tabelle (2.).

Da die Saale Bulls die beste Verteidigung der Liga stellen sowie den drittbesten Goalie besitzen, versprechen all diese Fakten ein ähnlich interessantes Duell wie das Hinspiel (1:2), das trotz der „nur“ drei Tore packend und spannend war. Es ist also davon auszugehen, dass auf Seiten der Gastgeber auf jeden Fall ein Albrecht im Blickpunkt stehen wird: Sei es nun Goalie Sebastian, der sich den Angriffen von Hagemeijer, DeCoste und Co. erwehren muss, oder aber Neuzugang Danny, der sich erstmals den heimischen Fans präsentieren wird.

Und mit der Euphorie aus den beiden Derbysiegen gegen die IceFighters dürften sich die Bulls auch gegen die Trappers gute Chancen ausrechnen, sich morgen mit einem Sieg in die Weihnachtszeit zu verabschieden. (Jy)

 

Zahlen & Fakten zum Duell Saale Bulls vs. Tilburg Trappers

  • Gesamtbilanz: 1 Spiel, 1 Niederlage, 1:2 Tore (-1)
  • Heimbilanz: Mbislang kein Aufeinandertreffen
  • „internationale Bulls“: bislang 13 Partien gegen zehn verschiedene internationale / ausländische Mannschaften (9 Siege, 4 Niederlagen), zweimal davon gegen niederländische Teams (1S / 1N)
  • „Kuriosum“: viertes Spiel der Bulls-Historie an einem 20. Dezember – alle Partien endeten 8:1
  • Jubiläum: Michal Schön macht sein 150. Spiel für den MEC

 

Die aktuelle Tabelle der OL-Nord (nach dem 23. Spieltag):

Platz    Verein Spiele Punkte Tor-Diff.
1.    EV „Füchse“ Duisburg 23 57 84
2.    Tilburg Trappers 22 52 68
     …
5.    MEC Halle 04
21 45 40

 

Kalender-Historie:

  • 20.12.2009 (A) ECC Preussen Juniors Berlin 1:8 (S)
  • 20.12.2013 (H) ECC Preussen Berlin 8:1 (S)
  • 20.12.2014 (A) IceFighters Leipzig 1:8 (N)

 

 

 


    November 2017
MDMDFSS
   1 2 3 Füchse Duisburg - Saale Bulls 4 5 Saale Bulls - Hannover Indians
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 Saale Bulls - EHC Timmendorfer Strand 06 18 19 Rostock Piranhas - Saale Bulls
20 21 22 23 24 Saale Bulls - EC Harzer Falken 25 26 Tilburg Trappers - Saale Bulls
27 28 29 30    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream