Nächstes Spiel

Noch kein Spiel vorhanden

Willkommen Eiszeit, goodbye Sommerpause! – Saale Bulls vs. Dresdner Eislöwen (06.09.2015)

 

ENDLICH ist sie auch für die Saale Bulls vorbei, die von Fans und Spielern als quälend lang empfundene Sommerpause. Neben Fitness- und Athletiktraining steht seit einer Woche auch wieder Eistraining für das Team von Trainer Ken Latta auf dem Programm, um sich an den gefrorenen Untergrund und die neue Ausrüstung zu gewöhnen.

Ein erstes Zwischenfazit über den Fortschritt dieser Gewöhnungsphase lässt sich nach dem ersten Testspiel der neuen Saison ziehen. Niemand Geringeren als die Dresdner Eislöwen haben die Verantwortlichen an die Saale gelotst (Sonntag, 06.09., Anbully 18 Uhr im Sparkassen-Eisdom), um direkt gefordert zu werden.

Selbstverständlich ist bei Vorbereitungsspielen das Ergebnis zweitrangig, geht es doch vielmehr um das Ausprobieren von Spielzügen, das Erkennen perfekter Reihenpartner, das Zusammenfinden als Mannschaft und die Integration der Neuzugänge. Auch wenn die bisherige Bilanz gegen die Sachsen alles andere als positiv ist, werden die Bulls alles daran setzen, es dem Zweiligisten so schwer wie möglich zu machen.

Insgesamt wurden in der Sommerpause acht Neuzugänge verpflichtet. Die Defensive, welche getrost als die beste Verteidigung der Vereinsgeschichte bezeichnet werden kann und die Erfahrung von knapp 1.200 Zweitligapartien aufweist, wurde qualitativ verstärkt, im Tor hat man mit Sebastian Albrecht eine gestandene und erfahrene Nummer 1, im Angriff wurden erstmals seit 2009/10 wieder beide Ausländerlizenzen (Abercrombie, Langhammer) vergeben.

Die Vorgabe in dieser Saison ist klar: Die Zwischenrunde soll nur ein kurzer Stopp sein auf dem Weg zum großen Ziel. Zusammen mit den Fans, den Sponsoren und dem gesamten Umfeld scheint der MEC 2015/16 bestens gerüstet für den Angriff auf das „große Ganze“ – den Aufstieg in die DEL2. (Jy)

Zahlen und Fakten zum Spiel Saale Bulls vs. Dresdner Eislöwen

  • Gesamtbilanz: 8 Spiele, 1 Sieg, 7 Niederlagen, 19:46 Tore (-27)
  • Heimbilanz: 5 Spiele, 1 Sieg, 4 Niederlagen, 13:30 Tore (-17)
  • bislang einzige zweistellige Niederlage vor heimischem Publikum (1:10) kassierten die Bulls gegen die Eislöwen – vor fast genau 9 Jahren (10.09.2006)
  • letztes Dresdner Tor dieser Partie erzielte jetziger Bulls-Kapitän Troy Bigam, der heute sein 200. Spiel im ’04-Trikot bestreitet – und dies in Folge (!)
  • MEC-Spieler mit Dresdner Vergangenheit: Troy Bigam, Alexander Zille, Michal Schön, Jörg Wartenberg, Michael Hrstka, Travis Martell, Jakub Langhammer
  • seit 2010/11 wechseln sich Sieg und Niederlage zum Saisonauftakt der Bulls ab

 

Kalender-Historie:

  • 06.09.2005 (H) Eisbären Juniors Berlin 3:3
  • 06.09.2011 (H) Hannover Scorpions 2:5

 

Cube_06092015

 

 


    November 2017
MDMDFSS
   1 2 3 Füchse Duisburg - Saale Bulls 4 5 Saale Bulls - Hannover Indians
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 Saale Bulls - EHC Timmendorfer Strand 06 18 19 Rostock Piranhas - Saale Bulls
20 21 22 23 24 Saale Bulls - EC Harzer Falken 25 26 Tilburg Trappers - Saale Bulls
27 28 29 30    
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden Heimspiele Saison 2017 (pdf) downloaden
Livestream