Nächstes Spiel

Sonntag, 24.09.2017, 18:00 Uhr MEC Halle 04 Saale Bulls : Hannover Scorpions  

Young Saale Bulls in Zell am See erfolgreich

Zum 5. Mal waren die Young Saale Bulls, mit Verstärkung vom ETC Crimmitschau, beim World Hockey Tournament in Österreich, Zell am See, angetreten. Dass die Trauben dort sehr hoch hängen wusste das Team bereits aus vergangenen Jahren. In der Altersklasse Schüler, Jahrgang 98 und jünger, musste man in der Vorrunde gegen den Gastgeber Zeller Eisbären, Herning IK aus Dänemark und dem Schweizer Vertreter HC La Chaux – de – Fonds sich messen. War das erste Spiel gegen die Zeller noch sehr zerfahren (2:0 für Halle) folgten dann zwei bärenstarke Leistungen, die mit je 5:2 zu Gunsten des ESV Halle ausgingen. Damit war man erstmals, in einem der stärksten Turniere Europas, für die Finalrunde qualifiziert. Die Freude über diese Tatsache war im Lager der Hallenser/ Crimmitschauer riesig und das Team hatte es sich redlich verdient. Die „Vorgabe“ Platz 4 im Turnier zu erreichen, war damit umgesetzt.

Platz 4 sicher – Platz 3 im Visier
In der Finalrunde traf man auf den späteren Turniersieger HC Donbass (Ukraine), dem Future Team SC Bern und auf die deutsche Mannschaft EC Peiting.
Gegen Donbass, die alle drei Vorrundenspiele zu null spielten, holte man sich eine 7:1 Niederlage ab. Im zweiten Spiel gegen den SC Bern hielt man lange mit und führte sogar 1:0, doch am Ende gewannen die Eidgenossen mit 4:1.

Da auch das zweite deutsche Team, der EC Peiting (Aufsteiger Schülerbundesliga) die beide Spiele gegen Bern und Donbass mit 7-:1 und 4:1 verlor, kam es am Sonntag 11.00 zum Finale um Platz 3, zwischen beiden Teams.

Am Ende setzte sich Halle verdient mit 1:0 gegen den bayrischen Gegner durch. Beide Teams suchten von Anfang an, den Torabschluss und erarbeiteten sich Torchancen. Doch beide Goalies waren für ihre Teams zunächst der Garant das es zur Drittelpause 0:0 stand. Ca. 10 Minuten vor Ende der Partie konnten die Bulls endlich eine der Chancen zur Führung nutzen. Ab da an drückten die Bayern auf den Ausgleich und Constantin Schönfelder, im Tor der Hallenser war an diesem Tag, wie auch im gesamten Turnierverlauf, mal wieder der Fels in der Brandung. Als der HS das Spiel Abpfiff war die Freude auf dem Eis und den Rängen riesig. Alle Spieler begriffen aber auch, wer ihnen den Sieg und damit den Erfolg fest hielt – Constantin Schönfelder.

Turniersieger wurde der HC Donbass der sich im nachfolgenden Finale um Platz 1, mit 4 – 3 n.P. Gegen den SC Bern durchsetzte.

Wir gratulieren den Young Saale Bulls zur erfolgreichen Turnierteilnahme und freuen uns über die positive Entwicklung des halleschen Eishockeynachwuchses!


  • Spielplan
  • Tabelle
    September 2017
MDMDFSS
     1 2 3
4 5 6 7 8 Saale Bulls - Dresdner Eislöwen 9 10 Chemnitz Crashers - Saale Bulls
11 12 13 14 15 Selber Wölfe - Saale Bulls 16 17 Saale Bulls - Selber Wölfe
18 19 20 21 22 Hannover Scorpions - Saale Bulls 23 24 Saale Bulls - Hannover Scorpions
25 26 27 28 29 Saale Bulls - Rostock Piranhas 30  
Heimspiel Auswärtsspiel Event Nachwuchsspiel
Heimspiele Saison 17/18 downloaden Auswärtsspiele Saison 17/18 downloaden
Livestream